Inudge.net: Musik aus der „Konserve“ ist von gestern

inudge1
white2
Der Musik und den eigenen Ideen Raum geben: Inudge.net ist mehr als nur eine Plattform für Kenner und Produzenten von elektronischer Musik. Jeder, der Spaß am Basteln und Kreieren von Klangstrukturen hat, findet hier einen tonstudioähnlichen Arbeitsplatz. Mainstream ist nicht gefragt: auf Inudge.net geht es um das Komponieren einer  komplexen musikalischen Struktur, die sich – einmal erstellt – automatisch im Loop fortsetzt. Ziel ist es letztlich durch das Zusammenspiel von aufleuchtenden Quadraten und gleichzeitig erklingenden Tonfolgen eine audio–visuelle Performance zu erstellen.
white2
nudge
white2
Eine quadratische Tonmatrix stellt das grundlegende Handwerkszeug der User von Inudge.net dar.
Und so funktioniert es: durch gezieltes Anklicken der Quadrate werden einzelne Töne generiert. Durch längeres Halten der Maus bei gleichzeitigem Ziehen über die Matrix lässt sich eine Melodie komponieren.
white2
Wenngleich die musikalische Raumstruktur optisch durch die begrenzte Benutzeroberfläche eingeschränkt ist, so lassen sich über verschiedene „Sidebar–Tools“ neue musikalische Meta–Strukturen generieren, die dem Stück letztlich zu seiner komplexen virtuellen Tiefe verhelfen.
white2

  • Acht Farbsysteme repräsentieren verschiedene Klangfarben, die durch Auswahl in der Tonmatrix farblich und tonal widergespiegelt werden.
  • Durch die Möglichkeit der Geschwindigkeitsregulierung der erstellten Tonfolgen können verschiedene Rhythmen erzeugt werden.
  • Durch aufeinanderfolgendes Aufrufen verschiedener Farbsysteme vermischen sich verschiedene Klang– und Rhythmusstrukturen miteinander. Während nur die neueste erstellte „Klangquadratfolge“ sichtbar ist, so schwingen die anderen bereits komponierten Melodien im Hintergrund mit.

white2
Mithilfe der Benutzung des Buttons get+share lässt sich zudem der Track via E–Mail versenden oder auf einer Plattform verlinken. Die Reaktionen der Hörerschaft auf die selbstkreierten und veröffentlichten Tracks können schließlich auch auf inudge.net gepostet werden.
white2
Inudge.net lädt ein zum Austausch und zum Experimentieren mit elektronischen Rhythmen und Melodien. Suchtfaktor kann der Seite nicht abgesprochen werden: Hat man die Klangmatrix erst einmal mit seiner Maus „betreten“, so ist man förmlich gezwungen, sich dem Spiel mit Tonstrukturen und rhythmischen Varianten hinzugeben. Die intuitive Benutzeroberfläche macht es auch dem noch so unerfahrenen Internet–User leicht mit der Klangmatrix zu arbeiten. Blogpiloten.de freut sich jetzt schon über das Posten von Links zu euren komponierten Tracks.white2

Schlagwörter: , , , , , , ,