Europa (Bild: Charles Clegg [CC BY-SA 2.0], via Flickr)

Gewinnspiel: Welches Startup will zur LeWeb?

Wir schicken zwei Startups zur diesjährigen LeWeb nach Paris. Wenn Ihr dabei sein wollt, sagt uns in einem Foto, was euer Startup europäisch macht! // von Tobias Schwarz

Europa von oben (Bild: Eric Fischer [CC BY 2.0], via Flickr)

Die Europäische Union startete in diesem Jahr ein milliardenschweres Förderprogramm für innovative Startups aus Europa. Ziel soll es sein, dass das nächste Google den Titel „Made in EU“ verdient. Doch was macht ein Startup europäisch? Ist es die geographische Herkunft allein? Mit diesem Gewinnspiel wollen wir der Frage auf den Grund gehen. Die zwei Gewinner-Startups schicken wir zur LeWeb nach Paris!

Die LeWeb ist die größte Internet-Konferenz in Europa. Seit 2005 lädt der französische Unternehmer Loïc Le Meur regelmäßig im Wechsel nach London und Paris ein. Hier versammelt sich im Dezember die globale Tech-Elite, um über die gemeinsame Zukunft des Internets und Europas zu diskutieren.

Wenn auch euer Startup dabei sein soll und Ihr einmal Paris im Dezember sehen möchtet, müsst Ihr uns ein quadratisches Foto und zwei bis drei Zeilen (auf Deutsch und Englisch) schicken, die uns zeigen, was euer Startup europäisch macht und warum Ihr es verdient habt, zur LeWeb zu fahren! Mitmachen können alle Startups aus Deutschland und Österreich.

Wir veröffentlichen jedes Foto und die Erklärungen auf unserem Instagram-Kanal und unserer Facebook-Wall. Aus allen Einsendungen wählen wir die zwei besten Antworten aus und schicken den zwei Gewinnern jeweils eine Eintrittskarte für die LeWeb in Paris. Der englischsprachige Text der beiden Gewinner wird auf den Seiten von LeWeb präsentiert. 

Schickt uns eure Fotos und Erklärungen bis zum 20.10.2014 um 20 Uhr an gewinn@netzpiloten.de. Viel Glück. – VERLÄNGERT BIS 03.11.>/strong>


Teaser by Charles Clegg (CC BY-SA 2.0)

Image by (CC BY 2.0)


Schlagwörter: , , , , , , ,
Tobias Schwarz

Tobias Schwarz

ist Coworking Manager des St. Oberholz und als Editor-at-Large für Netzpiloten.de tätig. Von 2013 bis 2016 leitete er Netzpiloten.de und unternahm verschiedene Blogger-Reisen. Zusammen mit Ansgar Oberholz hat er den Think Tank "Institut für Neue Arbeit" gegründet und berät Unternehmen zu Fragen der Transformation von Arbeit.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - Google Plus