Soeben gelandet – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

  • SNAPCHAT Digiday: Colleges turn to Snapchat geofilters to lure new students: Der Messaging-Dienst hat seit seiner Einführung einen großen Nutzeranstieg erfahren. Vor allem Jugendliche und junge Erwachsene nutzen die App, um Fotos und Videos mit ihren Freunden zu teilen. Inzwischen ist Snapchat genau deshalb auch für Unternehmen und Universitäten interessant geworden. Sie nutzen den Messenger, um potentielle Praktikanten und Studenten zu werben. Die New York University bietet ihren Followern zum Beispiel virtuelle Campustouren und wirbt mit Geofiltern für ihre Universität.
  • RUNDFUNK Horizont: ARD hadert mit Spotify: Für Rundfunk-Anbieter sind Streamingdienste wie Spotify ein heikles Thema. Das musste auch die ARD erneut feststellen, nachdem Olli Schulz und Jan Böhmermann ihre Sendung beim Öffentlich-Rechtlichen beendeten und zu Spotify wechselten. Aber schon vorher war die Plattform in Rundfunk-Kreisen sehr präsent. Viele Hörfunkwellen der ARD stellen Spotify-Playlists oder andere Formate zur Verfügung, um ihre Reichweite zu erhöhen. Inzwischen fragen sich jedoch einige, ob der Streamingdienst nicht eher Feind als Freund ist, der den Öffentlich-Rechtlichen ihre Künstler stielt.
  • WEARABLES Forbes: Seeking Start-Ups: Topshop Launches Innovation Program Geared To Wearable Tech: Nachdem die Telekom kürzlich ankündigte, in das Geschäft der intelligenten Kleidung einzusteigen, gibt es jetzt weitere Newcomer auf dem Gebiet. Der britische Einzelhändler Topshop plant mit seinem Startup Top Pitch die Einführung einer eigenen Linie für Wearable-Technologien. Nach der Entwicklung verschiedener intelligenter Accessoires, wie beispielsweise der Apple Watch Hermés, fokussieren sich Anbieter verschiedener Branchen zunehmend auf intelligente Kleidungsstücke.
  • SMART CARStandard: Thousands of driverless cars set to arrive on London’s streets: Während die Regierung in Deutschland versucht, mehr Menschen für Elektroautos zu begeistern, stehen in London zurzeit selbstfahrende Autos im Fokus. Hinter ihrer Erfindung steckt die Idee, das Autofahren sicherer zu machen. Ingenieure schreiben ihnen 95% mehr Sicherheit zu, als herkömmlichen Fahrzeugen. Nach Googles Ankündigungen Anfang des Jahres, plant jetzt Volvo bis 2018 die Einführung von 100 Exemplaren im Londoner Straßenverkehr. Eine offizielle Zustimmung durch die britische Regierung steht noch aus.
  • WLAN Apfelpage: Air Berlin: Sondertarif ermöglicht WLAN im Flugzeug: Zunehmend bieten Fluggesellschaften in ihren Fliegern einen Wlan-Zugang an. Bisher galt das Angebot bei Emirates und Co. ausschließlich für Langstreckenflüge. Auch AirBerlin ermöglicht Reisenden gegen eine Gebühr die Wlan-Verbindung. Jetzt stockt die deutsche Airline auf und möchte ihren Kunden auch auf Kurzstrecken einen Internetzugang anbieten. Allerdings werden ihre Maschinen erst nach und nach an die Umstellung angepasst. Wer jetzt schon von dem Angebot profitieren möchte, sollte also im richtigen Flieger sitzen.

Image chalabala / 123RF Lizenzfreie Bilder


Schlagwörter: , , , , , , , , ,
Jannika Liesenberg

Jannika Liesenberg

kommt aus Hamburg und studiert derzeit in Bremen Germanistik und Frankoromanistik. Seit Februar 2016 arbeitet sie als Praktikantin bei den Netzpiloten.

More Posts - Twitter