FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

  • UBER handelsblatt: Die Uber-Revolution frisst ihren Vater: Die Revolution, sie frisst ihre eigenen Kinder, sagte einst Danton in einem Stück Büchners, jetzt ist Literatureschichte Wirklichkeit geworden, musste der Uber-Chef Travis Kalanick nun feststellen. Der Uber-Chef tritt nun nach der Forderung von fünf Investoren endgültig zurück. Nach den vielen Skandalen der vergangenen Zeit fürchten sich die Investoren nun vor einer Abwertung, einen kompletten Rückzug von Travis Kalanick können sie jedoch nicht erwarten, da der ehemalige Uber-Chef immer noch die Mehrheit der Stimmrechte an Uber besitzt.

  • INTERNET zeit: Lädt noch: Der Bund fördert zwar das Internet auf dem Land, dennoch ist es noch sehr ausbaufähig. Ist das in einem Land wie Deutschland überhaupt möglich? Technische Partizipation- die ist mit einem so langsamen Internet heute gar nicht mehr möglich und der Ausbau von leistungsstarken Breitbandnetzen scheint auf der Stelle zu stehen. Beim Ausbau der Glasfasernetze beispielsweise liegt Deutschland sogar auf Platz 22, kaum ein anderes Land ist schlechter. Die Diskrepanz zwischen Land und Stadt ist immer noch zu groß und wieweit diese Beeinträchtigungen schlussendlich gehen können, zeigt dieser Artikel anhand einer Familie in Schlamberg.

  • VERMESSUNG spiegel: Deutsche wollen beim Einkaufen nicht vermessen werden: Cookies waren gestern, jetzt rüstet auch der Einzelhandel auf und möchte durch Vermessung die Werbung perfekt auf den jeweiligen Kunden anpassen. Im Gegensatz zu Europa ist die Mehrheit der Deutschen jedoch gegen eine solche Vermessung beim Einkauf. Diese soll durch das Anzapfen von WLAN- und Bluetooth-Verbindungen per Handys möglich werden. Firmen in Deutschland sind bereits dabei sich mit solchen Produkten auseinanderzusetzen. Doch die offene Tracking-Regel stößt auch bei den Verbraucherschützern auf harte Kritik Der vzvb möchte vorab eine Einverständniserklärung der Kunden, bevor die einzelnen Supermärkte die Erlaubnis haben, die Handys ihrer Kunden zur Vermessung anzuzapfen. Die Entwicklungen bezüglich dieses Themas werden sich aber erst noch zeigen.

  • KEYWORD golem: GSM-Abschaltung schon im kommenden Jahr: Sunrise schaltet sein GSM-Netz ab. Zwar war die Abschaltung erst zum Ende des Jahres geplant, der Schweizer Mobilfunk- und Fernsehbetreiber gab die Meldung jedoch schon jetzt bekannt. Im ersten Quartal liefen noch circa 9% über GSM, doch jetzt folgen sie dem Trend von anderen Betreibern wie Telstra, der Ende vergangegenen Jahres auch sein 2G heruntergefahren hatte. Zwar wird Sunrise zukünftig somit auch keine SM-Geräte mehr unterstützen, dennoch erhalten die G2 Kunden Tauschangebote.

  • LIKES t3n: Online-Shopping: Mit Facebook-Likes bezahlen: Du likest und bezahlst in einem. Die bekannte Marke Strellson hat sich mal wieder etwas ganz Spezielles ausgedacht. Ihr neuer Like-Shop ermöglicht es Kunden Teile aus der neuen Frühjahr/Sommer-Kollektion zu erstehen, die Währung ist hierbei in Likes. Im Shop kann er seinen eigenen Post erstellen, dadurch wird der Post direkt auf seine Facebook-Pinnwand gepostet. Nun heißt es nur noch Abwarten und Tee trinken, denn der mit den meisten Likes bekommt das neue It-Piece. Eine neue Zahlungsmöglichkeit wird diese Methode eher nicht, bei großem Anklang jedoch vielleicht verlängert.

Schlagwörter: , , , , , , , ,
Hannah Reuss

Hannah Reuss

kommt aus Hannover, hat ihr Abitur in der Tasche und studiert deutsche und englische Philologie studieren. Kurzer Zwischenstopp: Praktikum bei den Netzpiloten.

More Posts - Twitter