Event-Tipp: Open Everything

Wir hatten es schon mal gesagt, aber morgen wird es ernst: In Berlin treffen sich am 6. Dezember die Macher der Open Everything-Bewegung.

Open Everything is a global conversation about the art, science and spirit of ‚open‘. It gathers people using openness to create and improve software, education, media, philanthropy, architecture, neighbourhoods, workplaces and the society we live in: everything. It’s about thinking, doing and being open.

Details gibt’s auf Netzpolitik.org:

openeverything Berlin bringt Akteure, die in ganz verschiedenen Bereichen mit offenen Ansätzen produzieren, kooperieren und experimentieren zu Austausch, Präsentation und Diskussion zusammen. Freie/Open Source Software, Wikipedia und Freifunk bilden als etablierte und erprobte offene Projekte eine Grundlage zum Verständnis offener Ansätze. Prinzipien von Teilen, Transparenz, online Kollaboration, aufeinander Aufbauen, Offenlegen von Designelementen, Freigabe zur Bearbeitung usw. verändern Leben und Arbeiten heute weit darüber hinaus. Zu den Themen werden u.a. gehören: Open Design, Open Fashion, Open Government Strategien, Open Business Modelle, Open Hardware, Creative Commons, Open Music + Film, Kunstprojekte mit offenem Ansatz, Open Education, Open Event Formate … , sowie ein neuer Dokumentarfilm zu Open Governance.

Hier geht’s zum Programm und zur Teilnehmerliste.

Doch was hat es eigentlich mit Open Hardware auf sich? Das erklärt uns Alexandra Deschamps-Sonsino von tinker.it:


Klartext: Was ist Open Source Hardware? from Blogpiloten on Vimeo.

Event-Details:
Datum: 6. Dezember 2008, 10:00 bis ca. 18:00 inhaltliches Programm, danach Dinner + Drinks, Ende offen
Ort: newthinking store, Tucholskystrasse 48, Berlin
Eintritt: Unkostenbeitrag für Catering

Weitere Infos zum Event und die Anmeldung gibt’s auf mixxt.

Peter Bihr

Peter Bihr

war Netzpiloten-Projektleiter von 2007-2010. Heute hilft er als freier Berater Unternehmen, ihre Strategien erfolgreich ins Netz zu übertragen. Über Social Media und digitale Kultur schreibt und twittert Peter auch privat unter TheWavingCat.com.

More Posts - Website