Die Facebook-Blase?

Nachdem die Gerüchteküche in den letzten Tagen bereits kräftig gebrodelt hat, haben Microsoft und Facebook jetzt auch offiziell bekannt gegeben, dass das Redmonder Software-Haus einen Anteil an dem Social Network übernimmt.
Microsoft kauft sich für 240 Millionen Dollar bei Facebook ein.
Und bekommt dafür 1,6 Prozent des StudiVz-Vorbild.
Das ergibt einen rechnerischen Wert von 15 Milliarden Dollar für Facebook.

Eine große Blase?
Die Frage muss man sich angesichts des Preises durchaus stellen. Google hat vor einem Jahr 1,6 Milliarden Dollar für YouTube bezahlt, ein damals mit viel Aufmerksamkeit versehener Deal. Heute nun ist mit Facebook eine Community mit ähnlichen Nutzerzahlen auf das zehnfache geschossen. Stellt sich die Frage wo das endet?!

Thomas Gigold

Thomas Gigold

ist Journalist und Berufsblogger. Blogger ist Gigold bereits seit den letzten Dezembertagen des Jahres 2000, seit 2005 verdient er sein Geld mit Blogs und arbeitete u.a. für BMW, Auto.de und die Leipziger Messe. Selbst bloggt Gigold unter medienrauschen.de über Medienthemen.

More Posts - Website