FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

  • DAIMLER Handelsblatt: Daimler bastelt weiter an seinem Mobilitätsangebot: Das Daimler nicht nur Autos verkauft ist bekannt. Nun fusioniert das Unternehmen seine Taxi-Tochter Mytaxi mit der britischen Taxi-App Hailo. Unter dem Namen „mytaxi“ entsteht somit das europaweit größte Taxi-Netzwerk, welches zukünftig in 50 Städten in neun Ländern vertreten ist. Finanziert wird die Zusammenführung durch den reinen Austausch von Firmenanteilen.

  • WIKILEAKS t3n: Warum die Türkei-E-Mails von Wikileaks Millionen Bürger gefährden: Der türkischen Akademikerin Zeynep Tufekci zufolge, schaden die von Wikileaks veröffentlichten E-Mails NICHT der türkischen Erdo?an-Partei AKP, sondern den Bürgern. Public wurden die E-Mails in der Woche des Militär-Putschversuches in der Türkei. Die besagten E-Mails sollen aber nicht nur von Mitgliedern der Erdo?an-Partei AKP stammen, sondern von einer Google-Gruppe und zum Teil private Daten von türkischen Bürgern beinhalten.

  • AMAZON PRIME AIR Golem: Lieferdrohnen könnten in Großbritannien bald starten: In Großbritannien werden zukünftig Drohnen am Himmel zu erblicken sein. Die Civil Aviation Authority (CAA) genehmigte nun Amazon Testflüge mit Drohnen im urbanen als auch ländlichen Gebiet durchzuführen. Unter anderem sind Flüge ohne Sichtkontakt zum Piloten geplant. Die Drohnen sollen in der Lage sein Hindernisse selbstständig zu erkennen und diesen auszuweichen.

  • TWITTER Twitter Blog: Periscope Neuheiten: Periscope Tweet Embeds, Replay Highlights und Live Autoplay auf Android: Ohne Umwege ans Ziel! Endlich ist es möglich Periscope Übertragungen einfach per embedded Tweet auf Webseiten und Blogs einzubinden und abzuspielen. User müssen dabei nicht auf Twitter oder Periscope umgeleitet werden. Dies führt dazu, dass ein breiteres Publikum erreicht werden kann und der Online-Content einer Seite aufgewertet wird. Um nichts zu verpassen, bietet ein weiteres Features namens „Highlights“ automatisch kurze Trailer der Periscope Livestreams von beispielsweise anderen Accounts an.

  • GOOGLE STREET VIEW GoogleWatchBlog: Google StreetView-Update: Satellitenmodus, verbesserte Oberfläche & zukünftige Face Blur-Funktion: Nach langen Warten rollt Google nun ein Update für die StreetView-App für Android aus. Dieses bringt Verbesserungen sowie Neuerungen mit sich. Wie bei der App Maps von Apple ist es nun auch mit der StreetView-App möglich zwischen der Karten- und Satellitenansicht zu wählen. Auch an der Oberfläche des Designs hat Google gearbeitet und einige Icons ausgetauscht. Zukünftig soll es auch eine Blur-Funktion für Gesichter geben, welche aber aktuell nicht verfügbar ist.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,
Melanie Kroepfl

Melanie Kroepfl

absolvierte ihr Wirtschaftsstudium an der Fachhochschule Kärnten im schönen Österreich und verbrachte ihr Auslandssemester in Trondheim/Norwegen. Eine offene und kommunikative Persönlichkeit, die sich Social Media Themen und ihrem Hobby Tanzen hingibt. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

More Posts - Twitter