Alle Beiträge zu Games

gamescom congress: „Ich sehe keinen Frauenmangel“

TanjaWeerts 200x200 Image: Tanja Weerts
Im Interview spricht Tanja Weerts von Gameforge über Frauen in der Gaming-Industrie, Auswirkungen der Gamergate-Affäre und deutsche Besonderheiten. // von Angela Gruber Tanja Weerts, Director Public Relations von Gameforge, arbeitet seit knapp 20 Jahren in der Unterhaltungsindustrie und ist mit den Abläufen und Arbeitsweisen bestens vertraut. Auf dem gamescom congress [...]
Weiterlesen »

Sicherheit im Internet ist gefragt: QuizYourWeb

QuizYourWeb
In einer losen Reihe stellt unser Medienpartner Politik Digital Apps aus den Bereichen Politik, E-Democracy, Medien und Gesellschaft vor. Heute: die Quiz-App „QuizYourWeb“ – spielerisch das eigene Wissen über Sicherheit im Internet testen. // von Jan Voß Die kostenlose Smartphone-App möchte Jugendliche spielerisch für sicheres Surfen und verbraucher- und datenschutzrelevante [...]
Weiterlesen »

Interview mit Major Bueno zu der Tour Bueno

Mit der Tour Bueno widmen sich die beiden Game-Designer Benedikt Hummel und Marius Winter einer neue Herausforderung, bei der sie in 11 Städten, jeweils 48 Stunden lang, ein Spiel mit 11 anderen Game-Designern entwickeln. // von Lukas Menzel In sieben Wochen, neun Ländern und elf Städten möchte das Entwicklerduo Major [...]
Weiterlesen »

Rezension: From Bedrooms to Billions

from bedrooms to billions (Bild: Kevin Finner)
Der Dokumentarfilm „From Bedrooms to Billions“ zeigt die Entwicklung der Spieleindustrie in Großbritannien. Eine Rezension. // von Lukas Menzel Am 11. November 2014 luden Gaming-Aid und gamecity:Hamburg zu einem exklusiven Kinoabend in das Abaton Kino in Hamburg ein. Zusehen gab es dort nicht nur den Dokumentarfilm „From Bedrooms to Billions“, [...]
Weiterlesen »

Die Geschichte der Computerspiele in Großbritannien

Computerspiel Shadowfire (Bild: Kevin Finner, via alebravo.net)
Anfang der 1980er Jahre herrschte Aufbruchstimmung in Großbritannien, denn eine neue Industrie war geboren: die Computerspiele-Industrie. // von Niklas Möller Zu Beginn der 1980er eroberten die ersten Heimcomputer die Welt und somit auch das Vereinigte Königreich. Der BBC Micro, Sinclair ZX Spectrum oder Commodore 64: sie alle sollten dazu beitragen, [...]
Weiterlesen »

Quo vadis, Super Mario? Der Fall Nintendo.

5 Great Non-Game Reasons Why The Wii U is Worth Your Money (adapted) (Image by BagoGames [CC BY 2.0] via Flickr)
Nintendo – dieser Name repräsentiert seit Generationen familienfreundliche Videospielkultur in Reinform. Doch wie konnte der einstige Innovator der Branche zum Sorgenkind werden? Der Schock war groß als Nintendo Anfang Juni 2014 verkündete, seine Firmenzentrale im fränkischen Großostheim schließen zu wollen. Seit mehr als zwanzig Jahren leitet der japanische Videospiel-Gigant von [...]
Weiterlesen »

Ingress für iOS: Vorläufer für neues Geschäftsmodell?

Ingress
Am gestrigen Montag wurde endlich für alle iOS-Geräte das Augmented Reality Game Ingress veröffentlicht. Offenbar ist das Spiel der Vorbote einer neuen Ausrichtung von Google. // von Lars Sobiraj Google hat die Apple-Nutzer lange warten lassen. Seit gestern ist das Real-World-Abenteuerspiel erstmals für iPhones und iPads erhältlich. Seit Oktober 2013 [...]
Weiterlesen »

2048 – Erfolgs-App punktet mit offener Lizenz

„2048“ rockt momentan die App Stores. Das Spiel punktet hauptsächlich mit einer offenen Lizenz und crowdbasierter Mitarbeit. // von Tobias Gillen Das Rechen-Spiel 2048 erinnert an den Kassenschlager Threes. Das Spiel aus der Feder eines 20-Jährigen entstand aber hauptsächlich durch die Mitarbeit der Crowd. Und wird inzwischen vielfach kopiert. Möglich [...]
Weiterlesen »

Angespielt: PlayStation 4 (vs. Xbox One)

Über die Feiertage hatte ich Gelegenheit, eine Spielkonsole der neuen Generation auszuprobieren. Die PlayStation 4, ein durchaus schick designter, schwarzer Kasten um 400 Euro, tritt derzeit gegen den etwas klobigeren und 100 Euro teureren Rivalen von Microsoft, die Xbox One, an. Und natürlich ist die PS4 schön zu spielen: Im Vergleich zu meiner einige Jahre alten Xbox 360 ist sie natürlich schneller und leiser, hat kürzere Ladezeiten und bietet einen etwas angenehmeren Controller und eine bessere Grafik. Doch was mir eindeutig gefehlt hat: der Wow-Effekt.

Von einer Konsole, die sieben Jahre nach ihrem Vorgänger auf den Markt kommt, hätte ich mir doch mehr “Wow” erwartet. Womit sich für mich die Frage erledigt hat, ob ich mir im nächsten halben Jahr eine der neuen Konsolen kaufen soll. Nein, werde ich nicht. Das Problem liegt dabei nicht an der sicher starken Hardware – auch wenn Sony etwa schon auf die neue Auflösung 4K setzen hätte können – sondern beim Content, also den Games. Sowohl PlayStation 4 als auch Xbox One kommen mit einer eher dürftigen Zahl an exklusiven Titeln daher, die eine Anschaffung notwendig machen würden.

Bei der PlayStation 4 gibt es derzeit nur eine eher enttäuschende Reihe an Exklusiv-Spielen, aus der einzig “Killzone” heraussticht, und bei der Xbox One sieht es hinsichtlich “System Seller” (u.a. „Forza“, „Ryse“) ebenfalls düster aus. Dem gegenüber stehen aktuelle und künftige Knaller wie “Assassin´s Creed IV: Black Flag”, “GTA V”, “Watchdogs” oder “Destiny”, die allesamt auch auf den alten Konsolen PS3 und Xbox360 zu haben sind bzw. zu haben sein werden. Sicher bieten die Versionen für die Next-Generation-Konsolen eine bessere Grafik – aber ist die auch 400 bzw. 500 Euro wert?

Laut Tony Key, Senior VP für Sales und Marketing bei Ubisoft, konzentrieren sich die Publisher aus wirtschaftlichen Gründen im Moment noch eher auf die Vorgängermodelle. Die Rechnung ist einfach: Sony prognostiziert bis März 2014 etwa 5 Millionen verkaufte PS4-Konsolen, ein ungleich größerer Markt aber sind die über 80 Millionen PS3, die weltweit in den Haushalten stehen. Während man Sonys PS4 als solide Spielkonsole ohne großen Überraschungen einreihen kann, versucht Microsoft seine Xbox One als Multimedia-Zentrale fürs Wohnzimmer zu positionieren. So soll man damit nicht nur zocken, sondern via Skype Videotelefonate führen, das TV-Signal durch die Konsole schleifen oder Musik- und Video-Streaming damit abrufen. Doch zum Skypen oder Musikhören den Fernseher und eine Spielkonsole aufdrehen zu müssen, wirkt auf mich in Zeiten von Smartphones und Tablets eher unpraktisch.

Wer also schon eine Spielkonsole der letzten Generation besitzt, der kann sich mit einem Upgrade Zeit lassen. Exklusiv-Blockbuster wie “Halo 5” (Xbox One) oder “Uncharted” (PS 4) werden von der Fachpresse erst in frühestens einem halben Jahr erwartet, und bis dahin kann noch viel passieren. Zum einen könnten Xbox One und PS4 günstiger werden bzw. in attraktiven Bundles angeboten werden (z.B. mit zwei Controllern, mehreren Spielen), und zum anderen bleibt abzuwarten, was Apple, Google und Samsung vorhaben. Der iPhone-Hersteller ist dank App Store stark bei Spielen und wird schon seit Jahren verdächtigt, einen Smart-TV bauen zu wollen – warum sollten nicht auf dem die Games laufen und die iOS-Geräte als Controller herhalten? Und auch Samsung dringt immer weiter in den Bereich “Home Entertainment” vor und dürfte sich nicht nur einmal überlegt haben, auch Games auf seine Internet-Fernseher zu bringen.

 


 

Weiterlesen »

Googles Android ist als Gaming-Plattform im Aufwind

Games werden ein immer wichtigerer Bestandteil im Mobile-Bereich – Vor allem Geräte mit Android machen dies deutlich, doch lösen sie klassische Konsolen ab? Wenn man an Spiele unter mobilen Betriebssystemen denkt, fallen den meisten wahrscheinlich Casual Games wie Angry Birds oder Temple Run ein – aber der Markt entwickelt sich sehr stark und wird dank rasanter technischer Entwicklung zunehmend professioneller. Doch wo genau stehen derzeitige Konsolen wie Ouya und Nvidia Shield eigentlich im Vergleich zu etablierten Konsolen und was hat der Markt sonst noch zu bieten?

 


 

  • Android erlebt ein rasantes Wachstum als Gaming-Plattform
  • Immer aufwändigere und Komplexere Spiele erscheinen für das mobile OS
  • Konsolen wie Ouya oder Nvidia Shield bieten die nötige Hardware für ambitionierte Gelegenheitszocker

Spiele auf Smartphones oder Mobiltelefonen sind sicherlich keine neue Entwicklung, viele Leser dürften so manche Stunde mit Snake auf Nokia-Handys totgeschlagen haben. Auf Smartphones durften sich vor allem iPhone-Nutzer früh über Titel wie Angry Birds freuen – Android brauchte etwas länger um für Spieleentwickler interessant zu werden. Dafür ist diese Entwicklung in den letzten Jahren dank regelmäßig potenterer Hardware immer rasanter geworden. Immer spannendere und grafisch beeindruckende Titel finden den Weg in den Google Play Store, so dass sich langsam auch ein Markt für spezielle Gaming-Hardware entwickelt. Neben einer unüberschaubaren Flut von Gamepads, die per Bluetooth mit dem Smartphone oder Tablet gekoppelt werden können, gibt es auch immer mehr Geräte, die speziell auf Gamer abzielende Geräte. Angefangen mit Android-Tablets, denen Gamepad-Steuerelemente spendiert wurden, wie das Wikipad, oder das Archos Gamepad sorgte im vergangenen Jahr ein Kickstarter-Projekt für eine Android-Spielekonsole für Aufsehen.

Die inzwischen regulär erhältliche Ouya-Konsole läuft zwar mit Android, ist aber trotz kleiner Abmessungen nicht sonderlich mobil, da sie an den heimischen Fernseher angeschlossen wird. Auch wenn das erste Modell noch einige Kritik einstecken muss, handelt es sich um ein interessantes Konzept, das bereits erahnen lässt, in welche Richtung Android als Gaming-Plattform noch gehen wird. Auch der Hersteller von Gaming-Zubehör Mad Catz hat dies erkannt und angekündigt mit der „Mojo“ noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft ebenfalls eine Android-Spielekonsole anzubieten.

Die grobe Marschrichtung gefällt auch dem Unternehmen Nvidia, das ja bereits im PC-Gaming-Bereich stark verwurzelt ist und mit eigenen mobile Prozessoren auch auf vielen Smartphones und Tablets vertreten ist. Mit Shield wurde eine Android-basierte Spielekonsole präsentiert, bei der es sich quasi um ein Gamepad mit ausklappbarem Display handelt und die dadurch anders als Ouya mobilen Spielgenuss ermöglicht. Dass Gaming unter Android noch en Experimentierfeld ist, zeigt hier allerdings die Ankündigung, Nvidia Shield zunächst nur in den USA anzubieten und bei entsprechendem Erfolg über eine Ausweitung der Verfügbarkeit nachzudenken.

Insgesamt wächst der Gaming-Markt auf der offenen Android-Plattform zwar beeindruckend schnell, was an immer aufwändigeren Spielen zu erkennen ist, die längst den Casual-Bereich verlassen haben und nicht mal eben gezockt werden können, während man ein paar Minuten auf den Bus wartet. Auch die unterschiedlichen Hardwarelösungen sind durchaus spannend, allerdings handelt es sich hier noch um einen großen Experimentierkasten, in dem die Hersteller alle möglichen Konzepte ausprobieren, um die Möglichkeiten auszuloten. Trotz vorhandenem Potenzial wird es allerdings noch eine ganze Weile dauern, bis Android als Gaming-Plattform den bisherigen Konsolenanbietern Sony, Microsoft und Nintendo gefährlich werden kann.

Weiterlesen »

Ingress – wenn die ganze Welt zum Spielball wird

Mit dem Augmented Reality-Spiel Ingress hat Google es geschafft, dass Millionen von Menschen freiwillig Fotografien ihrer Umgebung machen und kostenfrei zur Verfügung stellen, während sie um die Weltherrschaft ringen. // von Lars Sobiraj Wer die Beta-Version von Googles Augmented Reality Game Ingress spielt, kommt zumindest für die Erstellung neuer Portale [...]
Weiterlesen »

Technik und Gaming fehlen im Unterricht – Farmville statt Fontane

Game Design Open House (adapted) (Image by Vancouver Film School [CC BY 2.0] via Flickr)
Unsere bildungsbürgerliche Elite kann vielleicht Schillers Glocke auswendig runterbeten, versagt aber bei der Unterscheidung von Bits und Bytes. Zeit für einen Besuch bei der Gamescom. So sieht die digitale Wirklichkeit in der Bimbes-Republik aus: Störerhaftung zur Unterbindung von offenen WLAN-Netzen, Leistungsschutzrecht für überforderte Altverleger, taktische Angriffe der Telekom gegen vermeintliche [...]
Weiterlesen »

The Walking Dead – Das Adventure-Spiel

Packende und mitreißende Zombieaction. Nun kommt das preisgekrönte Horror-Adventure von Telltale Games erstmals mit deutschen Untertiteln und Ingame-Texten als Retail-Box für Xbox 360, PS3 und PC in den Handel. Basierend auf Robert Kirkmans Comic-Serie gibt es bereits seit dem 10. Mai alle fünf Episoden gut verpackt auf einer Disk. Das [...]
Weiterlesen »

Curiosity – What’s Inside The Cube?

Curiosity – What’s Inside The Cube?
Lukrative Investitionen im Games-Segment sah man sich nicht selten in Casino- oder Facebook-Apps. Mit dem Social Game Curiosity geht man kreativere Wege. Selten hat ein mobiles App-Game so viel Hype erzeugt wie „Curiosity – What’s Inside The Cube?“ Natürlich lag das auch an den Entwicklern hinter dem Spiel. Die neu [...]
Weiterlesen »

Games-Storytelling als große Chance für Autoren

Als Autor für das klassische Schreiben bezahlt zu werden, ist kein Naturgesetz. Umso schöner ist es, wenn es doch klappt. Doch die Welt besteht zum Glück nicht nur aus Risiken, sondern auch aus Chancen. Gerade heute. Es tun sich gerade riesige Felder auf, die auch für Autoren neue Betätigungs- und Verdienstmöglichkeiten bieten. Ein Beispiel: Storytelling für Games. Dazu ein kurzes Video (2 min.):

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Was macht eigentlich…? – Frontschweine

FrontschweineJeden Monat gibt es in der „Was macht eigentlich…?“-Reihe ein neues Goldstück der Videospielgeschichte. Was mit dem ersten bekannten Computerspiel „OXO“, heute vielleicht besser bekannt als „Vier gewinnt“, begann, wurde zu hochauflösenden und realistischen Spielewelten.

Es herrscht Krieg. Doch dieses Mal nicht in der Würmerwelt „Worms“, sondern die Schweine zeigen, dass sie auch ganz anders können – „Frontschweine“…

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Was macht eigentlich…? – Resident Evil

Jeden Monat gibt es in der „Was macht eigentlich…?“-Reihe ein neues Goldstück der Videospielgeschichte. Was mit dem ersten bekannten Computerspiel „OXO“, heute vielleicht besser bekannt als „Vier gewinnt“, begann, wurde zu hochauflösenden und realistischen Spielewelten. – Dass Genforschung auch richtig nach hinten los gehen kann muss nicht erst bewiesen werden, denn Videospiele zeigten uns bereits das verheerende Ausmaß – „Resident Evil“.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Was macht eigentlich…? – Super Mario Kart

Super Mario KartJeden Monat gibt es in der „Was macht eigentlich…?“-Reihe ein neues Goldstück der Videospielgeschichte. Was mit dem ersten bekannten Computerspiel „OXO“, heute vielleicht besser bekannt als „Vier gewinnt“, begann, wurde zu hochauflösenden und realistischen Spielewelten. Sitzt da wirklich ein Affe im Unterhemd auf einem Go-Kart? Dieses Spiel wurde jedenfalls nicht für seine skurrilen Rennteilnehmer bekannt und ist trotzdem bis heute in jedem Rennfahrer Herzen verankert – „Super Mario Kart“.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Was macht eigentlich…? – Diablo

Diablo LogoJeden Monat gibt es in der „Was macht eigentlich…?“-Reihe ein neues Goldstück der Videospielgeschichte. Was mit dem ersten bekannten Computerspiel „OXO“, heute vielleicht besser bekannt als „Vier gewinnt“, begann, wurde zu hochauflösenden und realistischen Spielewelten. Passend zur dunklen Jahreszeit gibt es für euch ein absolutes Meisterwerk, welches in keiner Fleischerei fehlen darf – „Diablo“.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Games: Ace Combat Assault Horizon

Ace Combat Assault HorizonEndlich hat sich „Namco“ ein Herz gefasst und seinem Anführer der Fliegerstaffel „Ace Combat“ die Exklusivität aberkannt. Dies landet erstaunlich gut auf der Playstation 3 und es lohnt sich seit dem legendären Ace Combat 2 für die Playstation 1 mal wieder den längst verstaubten Piloten-Overall aus dem Spint zu holen. Ready for take off!

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Games: Dead Rising 2 – Off The Record

Dead Rising 2: Off The RecordMit „Dead Rising 2: Off The Record” geht ihr erneut auf einen Vergnügungstrip voller „Meatlove“ in Fortune City. Ihr schlüpft dabei jedoch in die Rolle des altbekannten Frank West aus „Dead Rising“ und jagt mit eurer Kamera dem nächsten Knüller hinterher. Kann man dem neuen Zombieableger aus dem Hause Capcom was Neues abgewinnen, oder wird hier nur altes Suppenfleisch aufgetischt?

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Games: Rage

rageMit einem gigantischen Einschlag, wie der eines Meteoriten, landet „Rage“ in den deutschen Spieleregalen. Das wohl am meisten erwartete Videospiel des Jahres wurde schon im Voraus mit Gütesiegeln überschüttet. Ob diese wirklich gerechtfertigt sind und Ihr euch einen Splitter dieses Einschlags zulegen solltet, oder lieber im Atombunker auf die Fortsetzung von „Call Of Duty“ und „Battlefield“ wartet lest ihr jetzt.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Was macht eigentlich…? – Nintendo World Cup

Nintendo World CupEin neuer Monat mit einem neuen Goldstück aus der Videospielgeschichte warte auf euch. Was mit dem ersten bekannten Computerspiel „OXO“, heute vielleicht besser bekannt als „Vier gewinnt“, begann, wurde zu hochauflösenden und realistischen Spielewelten. Heute geht es bei uns um den größten Konkurrenten der FIFA-Reihe – Nintendo World Cup für den NES.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Games: ICO & Shadow of the Colossus

Dies ist die zweite Chance für Sony’s melancholisches Meisterwerk, denn ab heute ist „Ico & Shadow Of The Colossus: Classic HD“ für die Playstation 3 erhältlich. Das Videospielphänomen gilt nämlich trotz schlechter Verkaufszahlen als Legende im Game-Olymp und hat schon einige Auszeichnungen eingeheimst. Warum das so ist, lest Ihr im Folgenden.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Games: Dead Island

dead islandDer Sommer scheint vorbei, und du warst noch nicht lange genug im Urlaub? Dann buche jetzt einen Flug zur pazifischen Trauminsel Banoi. Hier erwartet dich absolute Ruhe und Entspannung vom Alltagsstress, da jeder Gast nur noch ein wandelnder Haufen totes Gewebe ist! Ob der Trip wirklich so erholsam ist und sich überhaupt lohnt, lest ihr im Reisebericht.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Was macht eigentlich…? – The Legend of Zelda –

The Legend of Zelda – A Link to the pastAb sofort gibt es jeden Monat in der „Was macht eigentlich…?“-Reihe ein neues Goldstück der Videospielgeschichte. Was mit dem ersten bekannten Computerspiel „OXO“, heute vielleicht besser bekannt als „Vier gewinnt“, begann, wurde zu hochauflösenden und realistischen Spielewelten. Heute geht es bei uns um Nintendos Zipfelzwerg Link in „The Legend of Zelda – A Link to the past“ für den SNES.

Weiterlesen »

Weiterlesen »