Jörg Wittkewitz

Jörg WittkewitzJörg Wittkewitz   ist seit 1999 als Freier Autor und Freier Journalist tätig für nationale und internationale Zeitungen und Magazine, Online-Publikationen sowie Radio- und TV-Sender. (Redaktionsleiter Netzpiloten.de von 2009 bis 2012)

Jörg WittkewitzLesetipps für den 01. März

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • GOGGLE+ Why Google+ Doesn’t Care If You Never Come Back: Google’s a talented company with a trove of Android usage, search, email, and maps data Facebook and Twitter lack. But now it needs to think hard, come up with a brilliant strategy, and leap-frog. Otherwise Google is going to find itself playing catch up in a race that’s already over.
  • BILDUNG ANYONE? Experten: Deutsche Kindergärten nur Mittelmaß: Nach Griechenland kriegt die Bildung 6 Milliarden?
    Deutschlands Kindergärten sind nach Einschätzung des Aktionsrats Bildung pädagogisch nur mittelmäßig.
  • EURO Verfassungsgerichtsurteil: Döst weiter, Finanzmärkte!: Das Urteil aus Karlsruhe hat für die Rettung des Euro keine größere Relevanz mehr. Schuld sind die Abgeordneten selbst. Das Schicksal des Euro wird nicht mehr im Bundestag, sondern in der EZB entschieden.
  • FIREFOX VERLIERT - Firefox – Der Browserliebling der Deutschen auf dem Weg zum Abstellgleis › Webstandard-Blog – Webdesign und Webentwicklung: icherlich ist der als Prognose verfasste Titel des heutigen Artikels etwas provozierend und überspitzt dargestellt, aber Firefox der einstige Browserliebling der Deutschen der letzten 10 Jahre (!), befindet sich seit geraumer Zeit auf dem absteigenden Ast. Die Vergleiche mit anderen Browsern, insbesondere mit dem von Google auf den Markt gebrachten Chrome Browser tut sich der einstige und vor allem unangefochtene Liebling, schwer.
  • GRÜNDER OHNE ZUSCHUSS Gründungszuschuss: Es hat sich ausgegründet: Der Gründungszuschuss wird nur noch Arbeitslosen gewehrt, die sonst keine Chancen auf eine Stelle haben. Kleinunternehmer und Freiberufler fallen durch das Raster.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

Jörg WittkewitzLesetipps für den 29. Februar

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • APPE iPAD3 Apple announces iPad event for March 7 in San Francisco: As expected, Apple on Monday announced an event to show off the company’s next generation iPad. The invitation, sent to me by Apple, says the event will take place at 10:00 am on Wednesday, March 7, 2012 at the Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco.
  • GOOGLE+ & SERPs Social Search Result Rankings for Top 500 Tech Writers [Study] – Search Engine Watch (#SEW): The discussion around the increased emphasis of Google+ in the SERPs has also brought with it some controversy around other social networks in the SERPs (such as Twitter and Facebook), and questions as to what Google does and doesn’t have crawler access to.
  • GOOGLE & VERLEGER Verlage vs. Google: Experten sehen kaum Chancen für Fair-Share-Beschwerde : Deutsche Veleger haben mit ihrer Fair-Share-Beschwerde gegen Google kaum Aussicht auf Erfolg, meinen führende Wettbewerbsexperten. Die EU-Kommission werde sich nur schwer davon überzeugen lassen, dass der US-Konzern seine Marktmacht zu Lasten der Verlage missbraucht.
  • STARTUP GOES ON THE ROAD StartupBus: How kewl is that?
    "YOU AND A TEAM OF STRANGERS, ON A BUS TRAVELING AT 60 MILES PER HOUR, HAVE 72 HOURS TO CONCEIVE, BUILD, AND LAUNCH A STARTUP."
  • ACTA ACTA funktioniert auch, wenn es nicht ratifiziert wird: Mittlerweile häufen sich die Zeichen, dass das ACTA-Abkommen (ich erklär das jetzt nicht noch einmal, mittlerweile solltens alle kennen) im Endspurt doch noch zu Fall kommt. Aber ist es überhaupt eine Niederlage, wenn die ACTA-Lobby scheitert?
  • BROWSER PREISAUSCHREIBEN Google: Eine Million Dollar für Angriff auf Browser: Um Schwachstellen im eigenen Internet-Browser Chrome aufzudecken, lobt Google ein Preisgeld für Hacker von bis zu einer Million Dollar aus. Die Geldprämien können Computerexperten bei einem Wettbewerb im Rahmen der IT-Sicherheitskonferenz CanSecWest Anfang März gewinnen, wie Google in der Nacht zu Dienstag auf einem Firmenblog mitteilte.
  • FREE ANDROID FSFE startet Kampagne für ein Freies Android: Die Free Software Foundation Europe (FSFE) hat heute die Kampagne “Free You Android!” gestartet, die User darüber informieren will, wie sie wieder die Kontrolle über ihre mobilen Geräte erlangen können. Ziel der Aktion ist es, ein Bewusstsein für den Sinn der Nutzung von Freier Software auch auf dem Smartphone zu wecken
  • GOOGLE PANDA 3.3 Google Confirms Panda 3.3 Update, Plus Changes To How It Evaluates Links, Local Search Rankings & Much More: Google has confirmed a new Panda update at the same time that it’s announcing 40 search updates that happened in February (or are in progress right now).
  • GOOGLE & PATENT WAR Motorola bleibt eigenständig: Motorola darf weiter agieren wie bisher. Somit scheint sich zu bestätigen, dass das Patent-Portfolio von Motorola Mobility tatsächlich der entscheidende Punkt war. Bleibt abzuwarten, was mit dem Motorola Mobility-Team geschieht, wenn man nicht erfolgreich ist.
  • MWC Die wichtigsten Neuheiten vom ersten MWC-Messetag auf einen Blick [MWC 2012] » t3n News: Neben HTC, Asus und Samsung haben bereits viele weitere Unternehmen eine Flutwelle an Neuheiten vorgestellt. Hier ein schneller Überblick, was bisher geschah.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

Jörg WittkewitzLesetipps für den 28. Februar

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • OPEN SOURCE Studie: Open-Source-Software qualitativ besser als proprietäre Entwicklungen: Soweit zum Thema, dass Kostenloses qualitiv minderwertig ist: Die Qualität von Open-Source-Code entspricht der von proprietärer Software oder geht gar darüber hinaus… Allerdings regen sich Stimmen im Web, dass es bei der Studie um statistische, also virtuelle Fehler geht und nicht um wirklich falschen Code, der entdeckt wurde.
  • HANDYS FÜR MILLIARDEN Mobile World Congress: Microsoft und Nokia suchen Heil in Billig-Handys : Das größte Potenzial liegt in den Schwellenländern. Mit einer Billigoffensive versucht Microsoft, die Preise für Handys mit Windows-Betriebssystem zu drücken. Partner Nokia will seine starke Stellung in dem Markt verteidigen – auch ohne Microsoft.
  • FACEBOOKGATE WAR DOCH KEINS? Facebook responds to SMS-reading claims: ‘the suggestion is ridiculous’ : While the new Facebook app in the Android Market does utilize read / write functions for SMS, it's an as-yet unused permission for testing a new feature the company is working on. The app does not literally "read" your messages, and furthermore, the permissions to gain said access are clearly stated (and need to be agreed to) when you install the application. We reached out to Facebook, and here's what a spokesperson had to say. (Zum Kontext siehe unten)
  • WIKILEAKS LEGT VOR Wikileaks veröffentlicht Stratfor-Mails: "Ziel von StratCap sei es, auf den von Stratfor gewonnenen Informationen aufbauend mit "geopolitischen Instrumenten" zu handeln. Damit sind vor allem Regierungsanleihen und Währungen gemeint. Weitere Investment Portfolios dienten der Verschleierung." Das berichtet heise.de, es ist leider nicht erkennbar, ob diese Informationen auf den geleakten E-Mails beruht…
  • FACEBOOKGATE Report: Facebook Read Users’ Text Messages: The London Sunday Times is reporting that Facebook read text messages of users who downloaded the social network's smartphone app.
  • STARTUP Habits Are The New Viral: Why Startups Must Be Behavior Experts : In an online world of ever-increasing distractions, habits matter. In fact, the economic value of web businesses increasingly depends on the strength of the habitual behavior of their users. These habits ultimately will be a deciding factor in what separates startup winners and losers.
  • NATUR, URHEBERRECHTE & ALGORITHMEN YouTube: Vogelgezwitscher verletzt Copyright: Ein naturliebhabender YouTube-Nutzer stellte ein Video seines jüngsten Ausflugs in die freie Natur online. Doch das Zwitschern der Vögel im Hintergrund erwies sich als problematisch. Es handle sich dabei um copyright-geschütztes Material, bekam er von YouTube zu hören.
  • MONSTER-ANATOMIE Anatomical Diagrams Of Japanese Monsters: COOL! Ever wonder what's in Godzilla? Well wonder no more
  • 3D-DRUCKER FOR GOOD 9 Ways 3D Printing Can Change the World: What once seemed like something straight out of The Jetsons has become a very common utility across all industries — 3D printing could very well revolutionize the way we manufacture, research and fix things.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

Jörg WittkewitzLesetipps für den 27. Februar

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • APPLE, GOOGLE & DER PATENTKRIEG Motorola lässt vollstrecken: Apple schaltet Push-Mails ab – n-tv.de: Apple-Kunden in Deutschland spüren erneut die Folgen des Mobilfunk-Patentkriegs – und zwar unmittelbar: iPhone- oder iPad-Nutzer bekommen E-Mails nicht mehr sofort per Push-Abruf auf die Geräte durchgereicht, weil Apple gezwungen ist, den Dienst zu deaktivieren. Auslöser ist eine Patentklage von Motorola – mit Googles Segen.
  • NETZKULTUR The Leftist Elite » Moralisierung und Abgrenzung: Der zweite Grund warum das Netz kein „politisch“ kann, ist dieses ewige Rumgeflausche und Liebgehabe. Ich nehme mich da jetzt mal nicht aus: Es allen Recht machen wollen. Dorobaer und Schmidtlepp. Oder Stephan Urbach und Guttenberg. Das ist wie der fehlende Dislike-Button auf Facebook. „Hallo, ich sehe das komplett anders, als du! Wollen wir das mal in einer hitzigen Diskussion ausbattlen? Hätt ich voll Bock drauf.“ – habe ich fast noch nie gehört. Zuletzt kam so etwas Ähnliches von Christian, der Alles-Evolution-Schreiber. Und ja: ich setze mich gerne mit der „anderen Seite“ auseinander.
  • MUSIK Die gesamte Musiksammlung John Peels kommt ins Netz: WOOOW: Erstaunlich erfreuliche News mit einem Wermutstropfen. Die komplette Musiksammlung von Radiolegende John Peel soll digitalisiert ins Netz kommen. Dabei handelt es sich um nicht weniger als 40.000 Singles und 25.000 Alben! Diese sollen laut NME nun digitalisiert werden und bald auch für Netz-User in einem interaktiven Online-Museum zu hören sein.
  • LESEN Die Lesesparade: Wir sind eine Gruppe aus dem Umfeld des Hamburger Betahauses und sammeln in unserem Kreis jede Woche Leseempfehlungen, die dann reihum jeweils einer von uns gesammelt bloggt. Das heißt, jede Woche stehen die Leseempfehlungen auf einem anderen Blog. Heute bin ich dran. Was genau eine Leseparade ist und die Liste der vergangenen Paraden findet sich bei Die Geburt der Leseparade.
  • EBOOKS ZU VERSCHENKEN Microsoft verschenkt eBooks zu vielen Themen: Mal ein bisschen lesen? Dann vielleicht mal bei den Freunden von Microsoft vorbei schauen. Die betreiben bekanntlich eine eigene Seite für Studenten und auf dieser gibt es eBooks im PDF-Format. Viele, viele eBooks – kostenlos in deutscher und englischer Sprache.
  • BVG & ÜBERWACHUNG – COOL ODER UNCOOL? Bundesverfassungsgericht urteilt: Es gibt kein Recht auf anonyme Kommunikation › netzpolitik.org: Das Bundesverfassungsgericht hat über eine weitere Verfassungsbeschwerde von Aktivisten aus dem Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung entschieden. Die Überschrift der Pressemitteilung klingt zunächst gut: Regelungen des Telekommunikationsgesetzes zur Speicherung und Verwendung von Telekommunikationsdaten teilweise verfassungswidrig. Bei genauerer Analyse kommen jedoch auch einige Fallstricke zu Tage.
  • ANDROID vs iOS If Android is a "stolen product," then so was the iPhone: Jobs called Android a "stolen product," but theft can be a tricky concept when talking about innovation. The iPhone didn't emerge fully formed from Jobs's head. Rather, it represented the culmination of incremental innovation over decades—much of which occurred outside of Cupertino.
  • LEBENSQUALITÄT OECD – the country comparator: Vergleiche mithilfe von HTML5 & JavaScript die Lebensqualität in OECD-Staaten- Sehr gut gemacht…
  • BVG Das Bundesverfassungsgericht zur Weitergabe von Telekommunikationsdaten an Ermittlungsbehörden: Dagegen ist § 113 Abs. 1 Satz 2 TKG mit dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung nicht vereinbar. Die Vorschrift gilt jedoch übergangsweise, längstens bis zum 30. Juni 2013 mit der Maßgabe fort,dass die Sicherungscodes nur unter den Bedingungen erhoben werden dürfen, unter denen sie nach den jeweils maßgeblichen Vorschriften (etwa denen des Strafprozessrechts) auch genutzt werden dürfen.
  • SUBVENTIONEN & NACHHALTIGKEIT Campact | Agrarindustrie nicht länger mästen!: Jährlich fließen Milliarden EU-Subventionen an Agrarindustrie und Lebensmittelkonzerne. Dioxine, Gentechnik und Antibiotika landen aus den Tierfabriken auf unseren Tellern. Zurück bleiben ausgeräumte Landstriche und Monokulturen. Doch das kann jetzt anders werden.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

Jörg WittkewitzDie 8. Woche im Web

Es war keine Freude in den letzten Tagen zu lesen, wie Webexperten und Internet-Berater ihre Besserwisserei auf Twitter-Nutzer und andere User Sozialer Netzwerke in rhetorisch gestählten Artikeln auf deutlich mehr als 140 Zeichen niederprasselten. Gauck hatte sich in diversen Reden und Interviews zu dem einen oder anderen Sachverhalt geäußert, der wenig Gegenliebe im Netz produzierte. Da ging dann eine Deutungsschlacht los, die die alten Gewehre der Qualitätsjournalisten auf einzelne Tweets anlegte. Aus den Richtungen Jakubetz, Lobo und Breitenbach wurde angelegt und das Kind der freien Meinungsäußerung mit den hehren Ansprüchen der äußerst fragwürdigen Qualitätsjournalismusdebatte oder gar der Filter Bubble mit dem Bade ausgeschüttet. Befremdlich und völlig am eigentlichen Thema des kollektiven und offenen Diskurses im Web vorbei. Natürlich müssen wir einen Streitkultur im Web zumal in Deutschland erst erlernen, aber mit solchen erhobenen Zeigefingern selbst ernannter Lehrkörper wird offener Dialog nicht klappen. Lyotards Verdikt über Habermas’ Primat des Konsens läßt grüßen. Sprich: Wer anderen vorschreibt, was Konsens ist, begeht einen Akt der Aggression.

Und auch die Piratenpartei hat ein Problem. ACTA. Es fehlt ihnen laut Köhntopp an Fachwissen. Es kann auch sein, dass Isotopp recht hat und ein Chefideologe her muss. Obwohl mein Eindruck ist, dass solche steilen Hierarchien bei der Piratenpartei ein Unding wären, weil es nicht der Graswurzelideologie entspräche. Klar ist, dass der Piratenvertreter gegen den GEMA-Vertreter im Fernsehen unbedarft aussah. Das darf bei einem der Kernthemen der Piraten eigentlich nicht geschehen, zumindest nicht vor der ganzen Nation beim TV-Magazin Report. Hier liegt eine Herausforderung: Grassroots meets Expertise

Und dann war da noch das inoffizelle Ende des F-Commerce. Das ist die eCommerce-Variante bei Facebook. Nicht wenige Firmen laufen dem zukünftigen Lieblingskind der New Yorker Börse davon, weil es sich einfach nicht rechnet. Nicht ganz unverständlich, dass sich die Leute zwischen dem Verabreden zur Party, zum Shoppen oder dem Posten der neuesten Schnappschüsse nicht einfach Dinge bei Facebook bestellen. Zuckerberg muss sich beeilen. Ab 2014 wird es wahrscheinlich nicht mehr so rosig aussehen für die Firma des “sozialen Wunderkindes”.

Jörg WittkewitzLesetipps für den 24. Februar

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • MOBILE LG Optimus 4X HD – Erstes Smartphone mit Tegra 3-Quad Core-Prozessor » t3n News: Einer muss nun mal der Erste sein, aber ob es der Beste ist?
    LG hat bereits im Vorfeld des Mobile World Congress 2012 (MWC 2012) das weltweit erste Android-Smartphone mit Nvidias Tegra 3 Quad-Core-Prozessor vorgestellt
  • APP & DATENSCHUTZ USA: App-Anbieter zu besserem Datenschutz gezwungen – Der Newsburger: Ob das auch Teil von ACTA wird?
    Die Anbieter sogenannter Apps sollen in den USA nicht mehr allzu freizügig auf die persönlichen Informationen ihrer Nutzer zugreifen können. Auf Druck der kalifornischen Generalstaatsanwältin haben sich sechs IT-Konzerne verpflichtet, beim Umgang mit den Daten auf Smartphones und handlichen Tablet-Computern Transparenz zu schaffen. Zusätzlich arbeitet die US-Regierung an einem entsprechenden Gesetz.
  • SEO & BILDER Website-Bilder optimieren – Seo für Bilder: In diesem Artikel geht es darum, wie man Bilder auf Websites (und oder in Blogartikeln) optimieren kann. Ein Ziel ist dabei, dass Bilder in Bildersuchmaschinen (Google Bildersuche, Bing Bildersuche etc.) weiter vorne ranken.
  • PIRATENPARTEI & WISSEN Den Piraten fehlt ein Chefideologe…?: "Nach meiner Ansicht klarer Punktsieg für den GEMA-Vertreter bei der #ACTA Diskussion bei #Report mit Roland Jungnickel von der Piratenpartei Bayern. Jungnickel ist erschreckend schlecht informiert und findet kaum gelungene Argumente. Sehr enttäuschend, vor allem, dass er dem "es ändert sich nichts durch ACTA" nichts entgegensetzen kann. "
  • FACEBOOK WÄHLT BUNDESPRÄSIDENT Das Neueste zum Thema Bundespräsident und Netzgemeinde:
    Martin Sonneborn nimmt Facebook-Wahl zum Bundespräsidenten an
    : Diese Wahl gewann mit einer überragenden Mehrheit von über 2.000 Stimmen Martin Sonneborn. Der Schauspieler Chuck Norris landete als konservative Alternative abgeschlagen auf Platz zwei, der Kabarettist Georg Schramm, der gestern öffentlich auf ein Antreten verzichtete, auf Platz drei.
  • F-COMMERCE Facebook: Online-Shops schließen wieder: Schlechte Nachrichten für die zukünftigen Aktionäre?
    Einige große Marken haben ihre Facebook-Einkaufsmöglichkeiten nach kurzer Zeit wieder geschlossen. Bloomberg berichtet: Gamestop, Gap, J.C. Pennery und Nordstrom sind nur einige der Firmen, deren hohe Erwartungen an das E-Commerce-Potenzial des sozialen Netzwerks nicht erfüllt wurden.
  • ACTA Urheberrechte im Internet: Acta oder der Schutz der Raubritter : Die Lobby der Unterhaltungsindustrie war offensichtlich so groß, dass Acta unter Ausschluss der Öffentlichkeit zur Unterschriftsreife gebracht wurde
  • PIRATENPARTEI & WISSEN II Piratenpartei: Das Problem mit ACTA – Die wunderbare Welt von Isotopp: Jörg Heidrich, der Justiziar des Heise-Verlages, bewertet das Streitgespräch zum Thema ACTA zwischen Frank Ramond als GEMA-Vetreter und Roland Jungnickel von der Piratenpartei Bayern als für die Piraten enttäuschend, und er hat Recht.
  • GOOGLE Google Developers: Google schafft zentrales Zuhause für Webentwickler » t3n News: Mit Google Developers hat der IT-Gigant nun eine zentrale Anlaufstelle für alle Angebote von Google geschaffen, die sich speziell an Entwickler richten. Dazu gehört auch ein Showcase für interessante Dinge, die andere Entwickler geschaffen haben.
  • BETRUG & APPS Mobile App: Betrüger bucht bundesweit von 85.000 Konten ab – Golem.de: Ein Betrüger hat per Lastschrift von vielen Bankkonten 19,95 Euro abbuchen lassen. Das ist möglich, weil bei einer Lastschrift häufig einfach Datensätze von zehntausenden Bankkunden eingereicht werden, woraufhin die Bank dann die Buchung vornimmt.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

Jörg WittkewitzPreferred Blog: adbusters.org

Am 13 Juli 2011 hatte adbusters.org mit einer Mail an seine 90.000 Leser den Startschuß für Occupy Wall Street gegeben. Kurze Zeit später war der Zucotti Park in New York voller Zelte und Aktivisten. Die Bewegung namens #ows war geboren. Schon vorher waren sie mit coolen Aktionen wie dem Buy Nothing Day und ähnlichem positiv aufgefallen. In ihrem Selbstverständnis ist die Website einfach nur der virtuelle Sammelpunkt einer heterogenen Menge von Leuten, die das Eine oder Andere ändern wollen – mindestens ihren Unwillen kundtun und etwas Konstruktives gegen Herrschendes setzen.

We are a global network of culture jammers and creatives working to change the way information flows, the way corporations wield power, and the way meaning is produced in our society.

Jörg WittkewitzLesetipps für den 23. Februar

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • FREE INTERNET ACT The Free Internet Act: We should do this in Germany too…
  • KOMMENTARE Kommentarspalten in Gefahr: Warum es sich lohnt, für Blogkommentare einzustehen » netzwertig.com: Immer mehr Blogger entschließen sich dazu, die Kommentarmöglichkeiten für Leser zu begrenzen oder ganz zu entfernen. Manchmal mag dies angemessen sein. Dennoch lohnt es sich, für den Fortbestand der Kommentare einzutreten.
  • PIL – 20 yrs afterPublic Image Ltd. Offer Album and EP Details: Public Image Ltd. have revealed more details of their first new music in two decades. John Lydon, Lu Edmonds, Bruce Smith, and Scott Firth will release the EP One Drop on April 21 for Record Store Day, and the album This Is PiL May 28.
  • GOOGLE BRILLE Google to Sell Heads-Up Display Glasses by Year’s End – NYTimes.com: People who constantly reach into a pocket to check a smartphone for bits of information will soon have another option: a pair of Google-made glasses that will be able to stream information to the wearer’s eyeballs in real time.
  • GOOGLE SÄUBERN How to Remove Your Google Search History Before Google’s New Privacy Policy Takes Effect : If you want to keep Google from combining your Web History with the data they have gathered about you in their other products, such as YouTube or Google Plus, you may want to remove all items from your Web History and stop your Web History from being recorded in the future.
  • UBUNTU & ANDROID Ubuntu für Android macht aus deinem Smartphone einen Desktoprechner » t3n News: Ubuntu, eine der beliebtesten Linux-Distributionen, wird mit dem gestern angekündigten „Ubuntu für Android“ auf Smartphones eine neues Zuhause finden, wenn es nach Entwickler Canonical geht. Das Desktop-Betriebssystem soll Android nicht ersetzen, sondern zusätzlich auf Smartphones installiert sein.
  • MOBILE MWC: ZTE Mimosa X mit Tegra2 und Nvidia-Modem angekündigt – 21.02.2012 – ComputerBase: Für ausreichend Leistung soll der bekannte Tegra2 auf dem Hause Nvidia sorgen. Neben dem Prozessor fand auch ein Modem für HSPA+ vom gleichen Hersteller Einzug in das Mimosa X. Der sogenannte „Icera“ wird erstmals in einem Gerät verbaut.
  • E-MAIL 3.0 Fluent – Making the future of email: E-Mail 3.0? Workflow your way to zero
    Fluent's inbox is a workflow-oriented stream. See email threads & replies at a glance, preview attachments, and make the decision to reply, archive or add to your to-do list with one click.
  • CLOUD WORKFLOW Amazon Simple Workflow Service (Amazon SWF): Amazon Simple Workflow Service (Amazon SWF) is a workflow service for building scalable, resilient applications. Whether automating business processes for finance or insurance applications, building sophisticated data analytics applications, or managing cloud infrastructure services, Amazon SWF reliably coordinates all of the processing steps within an application.
  • MEDIENWANDEL Scripting News: NYT growing the wrong way: Medienwandel, mal aus Ruhe betrachtet: "Back in the old days of blogging we called this "watching them watch us watch them watch us watch them watch us etc.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

Jörg WittkewitzCausa Gauck – Deutungshoheit im Netz

Es ist der besondere und fortwährende Irrtum des menschlichen Begreifens, mehr durch Bestätigung als durch Verneinung bewegt und begeistert zu werden.” Francis Bacon,1620.

Eine Echokammer ist ein nach akustischen Gesetzen gestalteter Raum, der besondere Hall- und Echoeigenschaften aufweist. In einer trivialisierten Form der Medientheorie, die zum Teil im Feuilleton-Jargon oder bei halbgaren Medienwissenschaftlern anzutreffen ist, bezeichnet dieser Begriff ein Phänomen, das in der Wissenschaft als confirmation bias bezeichnet wird. Damit wird die psychologische Erkenntnis umschrieben, dass Menschen aus der Vielzahl an einströmenden Informationen diejenigen aussuchen, die die eigenen Erwartungen und das Vorwissen bestätigen und diejenigen Inhalte, die dieser Haltung widersprechen, werden ausgefiltert.

Der Psychologe Leon Festinger hat in seiner Theorie der Kognitiven Dissonanz dargelegt, dass Menschen dazu neigen, widersprechende Informationen oder Aktivitäten aufzuheben bzw. auszulöschen, weil die Widersprüche innere Erregung auslösen. Man kann also auf der Basis dieser psychologischen Begründung behaupten, dass Menschen emotionale Spannung abbauen, wenn sie Widersprüche auflösen. So etwas ist neulich geschehen, als zahlreiche Tweets mit kritisierten Zitaten vom zukünftigen Bundespräsidenten Gauck auftauchten…

[Mehr]

Jörg WittkewitzLesetipps für den 22. Februar

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • APPLE & CHINA Gericht in Shanghai spricht Shenzen Namensrechte des iPad zu: Hintergrund sind die Namensrechte am iPad, die angeblich der Firma Shenzen gehören sollen. Nun hat das Gericht entschieden: der Klage der Firma Shenzen wird stattgegeben. Damit hätten wir nun wirklich nicht gerechnet und Apple darf nun das iPad 3 in China vorerst nicht verkaufen
  • GOOGLE & COOKIES Google umging auch die Cookie-Einstellungen des Internet Explorer: Als bekannt wurde, dass Google und andere die Sperre von Drittanbieter-Cookies im Apple-Browser Safari unterlaufen, hat sich das Entwicklerteam von Microsofts Internet Explorer gefragt, ob Google möglicherweise auch dort die Cookie-Einstellungen umgehen…
  • APPLE & MICROSOFT The Enemy Of My Enemy Is My Friend: Microsoft and Apple should hate one another right now. I mean, really hate each other. After decades of domination, Microsoft has watched their rival move from death’s door to become the most valuable company in the world — over $200 billion more valuable than Microsoft itself. And it was Microsoft who helped get Apple there, remember, with a timely cash infusion in 1997.
  • GAUCK & TWITTER Der „böse Gauck“ und das Netz: Und wenn man auf die [vielfach getweeten] Links klickt, stellt man in den meisten Fällen fest, dass der Kontext zwar natürlich dabei hilft, Gaucks Aussagen im Zusammenhang seiner Gedankenwelt zu verstehen, aber gleichzeitig wenig geeignet ist, die Aussagen selbst zu relativieren. Gauck erscheint, wenn man seine Aussagen im Kontext liest, als durchaus komplexer und differenzierender Denker, der selbstverständlich zu Gedanken fähig ist, denen man in 140 Zeichen nur schwer gerecht werden kann. Er erscheint aber auch als Vertreter einer zutiefst konservativen Weltsicht, die sich fast ausschließlich aus den tatsächlichen oder von ihm narrativ konstruierten Leitmotiven seiner eigenen Biographie speist. Er ist deshalb bestenfalls in der Lage, die Herausforderungen der Gegenwart zu erkennen — ernsthafte Ansätze zu ihrer Lösung hat er an keiner Stelle anzubieten. Im Gegenteil.
  • SOCIAL TV Social TV – Wie kann man ein TV-Ereignis und Social Media verbinden | www.stephanroebbeln.de: Heute läuft zeitgleich zum TV auch der PC oder der User hat das Smartphone im Blickfeld. Viele Zuschauer unterhalten sich vor allem via Twitter und Facebook über Serien und TV Ereignisse mit anderen Usern und die Sender diskutieren mit. Generell geht es bei Social TV um Fernsehen, das interaktiv wird und es geht um den Dialog zwischen den Nutzern und den Fernsehsendern.
  • ANDROID 5.0 Android 5.0 Jelly Bean could include WebTop-style desktop mode: And now, let us commence months of speculation on Android 5.0! Just a week after suppliers claimed that Android 5.0 “Jelly Bean” (which, by the way, has not been confirmed as a code name) would be popping up this summer, Russian blogger Eldar Murtazin claims that Google will be including a dockable desktop mode in the next version of Android.
  • APPS & APPLE App-Entwicklung: Apple veröffentlicht Einsteiger-Guide: Apple will den Einstieg in die App-Entwicklung für iOS so leicht wie möglich gestalten und hat aus diesem Grund einen schicken Leitfaden veröffentlicht. Der Guide hört auf den Namen „Start Developing iOS Apps Today" und gibt einen guten Überblick darüber, welche Bereiche, Technologien und Schritte die Entwicklung für iOS umfasst.
  • INTERNETKONTROLLE VON UNTEN Immaterialgüterrechtsverstöße von Internetkontrollextremisten : Das Wiki Netend sammelt "Momente, in denen die Kreuzritter der Inhaltsverwerter selbst schwach wurden"
  • APPLE & ARBEIT IN CHINA A Trip to The iFactory: ‘Nightline’ Gets an Unprecedented Glimpse Inside Apple’s Chinese Core : Just after a horrific rash of worker suicides at the Foxconn factory complex outside of Hong Kong in 2010, a monologist named Mike Daisey launched a one-man show called "The Agony and The Ecstasy of Steve Jobs." He described travelling to the gates of Foxconn and meeting people coming off 13-15 hour shifts on the Apple lines. He described a 13-year-old who spent her days cleaning iPhone screens.

    Daisey's show was featured on NPR's "This American Life" in January and a listener named Mark Shields was so moved, he launched a petition drive online. Over 250,000 Apple users called on the company to build the first "ethical" iPhone, and protests were planned at Apple stores around the world.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

Jörg WittkewitzLesetipps für den 21. Februar

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • LINUX Open Source: Debian würde 19 Milliarden kosten: Wäre das Betriebssystem Debian GNU Linux nicht Open Source und damit im Team und Non-Profit entwickelt worden, so hätte die Entwicklungsarbeit allein 19 Milliarden Dollar betragen.
  • WISSEN & TUN Elapsed Time: The Growing Knowing-Doing Gap: Knowledge has never been easier to obtain, and that's a wonderful reality. Facts and other people's expertise are available 24/7 through web services, social graphs, mobile apps. With just a few tweets, queries or posts, you can know anything.
  • PATRIOT ACT & CLOUD PATRIOT Act Continues To Harm US Businesses: Following on recent reports that, under the PATRIOT Act, European companies that use Microsoft's cloud offerings in Europe might find their data subject to US government snooping and seizure, it appears that some rather large European companies are rethinking their cloud deployment plans
  • BUNDESTROJANER Bundesdatenschutzbeauftragter kritisiert Bundestrojaner deutlich: Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar hat den Einsatz einer Überwachungssoftware der Fa. DigiTask (“Bundestrojaner“) durch Bundesbehörden in seinem “Bericht gemäß § 26 Abs. 2 Bundesdatenschutzgesetz über Maßnahmen der Quellen-Telekommunikationsüberwachung bei den Sicherheitsbehörden des Bundes“ erheblich beanstandet.
  • FACEBOOK PeteSearch: Why Facebook’s data will change our world: Everyone is on Facebook. I know, you're not, but most organizations can treat you like someone without a phone or TV twenty years ago. The medium is so prevalent, if you're not on it's commercially viable to ignore you. This broad coverage also makes it possible to answer questions with the data that are impossible with other sources.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.