Jörg Wittkewitz

Jörg WittkewitzJörg Wittkewitz   ist seit 1999 als Freier Autor und Freier Journalist tätig für nationale und internationale Zeitungen und Magazine, Online-Publikationen sowie Radio- und TV-Sender. (Redaktionsleiter Netzpiloten.de von 2009 bis 2012)

Jörg WittkewitzWas ist Big Data?

Nachdem die dicke Social-Media-Sau durchs digitale Dorf getrieben war, erinnerte man sich plötzlich der Tatsache, dass es noch die Virtualisierung von Servern gab. So wurden auf einem physischen Server Dutzende dieser ehemaligen Großrechner mit niedlichen Buttons an- und ausgeknipst. Für Kunden machte man daraus ein An- und Abschalten von webbasierten Programmen und schon war der Trend Cloud Computing geboren. Was aber soll nun die nächste Rakete namens Big Data werden? Wie immer handelt es sich im Grunde um eine längst bekannte Sache in der Computerwelt, die nun nochmals als etwas ganz Neues verkauft werden muss… [Mehr]

Jörg WittkewitzLesetipps für den 13. März

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • SUCHE Suchmaschinen-Marktanteile in Deutschland: 96% aller Suchanfragen laufen über Google: kress.de: Der Suchmaschinen-Goliath Google hat seinen Marktanteil in Deutschland auf 95,9% aller Suchanfragen ausgebaut.
  • INFOGRAFIK Infographics For Everyone: Visual.ly Launches First Automated Tool Out Of Beta | TechCrunch: If you are among those who feel that we see too many infographics these days, be prepared for a little more eye candy: Visual.ly, which offers an online tool to create instant visualizations of data, is launching its first public product out of beta.
  • FINANZKRISE Gerhard Schick: Untersuchungsausschuss zur Aufarbeitung der Finanzkrise durch Bundestag scheitert an notwendiger Mehrheit: “Eine Aufarbeitung der Frage, warum eigentlich die verschiedenen Banken Hilfe vom Steuerzahler gebraucht haben, hat in Deutschland anders als in anderen Staaten nicht stattgefunden. Das geht nicht; denn immer dann, wenn der Steuerzahler zahlen muss, muss begründet werden, warum es so weit gekommen ist. Wir müssen aus diesen Fehlern lernen. Das ist nicht der Wille der Bundesregierung gewesen. Da gilt es nachzusteuern."
  • FAKE BLOGGER New report reveals how corporations undermine science with fake bloggers and bribes: But you may not have realized that tabacco's dirty tricks are just the tip of the iceberg. In a disturbing new report published by the Union of Concerned Scientists about corporate corruption of the sciences, you'll learn about how Monsanto hired a public relations team to invent fake people who harassed a scientific journal online, how Coca Cola offers bribes to suppress evidence that soft drinks harm kids' teeth, and more. Here are some of the most egregious recent examples of corruption from this must-read report.
  • DIGITAL ACTIVISM KONY: Snarktivism: "The Kony story resonates because it's the story of an identifible individual doing bodily harm to children. It's a story with a simple solution, and it plays into existing narratives about the ungovernability of Africa, the power of US military and the need to bring hidden conflict to light…. What are the unintended consequences of the Invisible Children narrative? The main one is increased support for Yoweri Museveni, the dictatorial and kleptocratic leader of Uganda…."

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

Jörg WittkewitzLesetipps für den 12. März

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • NFC & PATENT Apple bekommt NFC-Payment-Patent zugesprochen: Neuer Ärger am Apple-Google-Patent-Himmel? Wahrscheinlich schon! Denn Apple hat gestern ein Patent zugesprochen bekommen, das durchaus eine gewisse Priorität bei Google und anderen Anbietern einnimmt.
  • PAGERANK GOES SCIENCE Google Water: Google PageRank is perhaps not the first network modeling tool to which you would expect chemists to turn in their quest to understand complex systems such as the hydrogen-bonding network of water molecules and how this influences solvation. However, Aurora Clark, Washington State University, USA, has done just that. She has adapted the original formula devised and patented by Google/Stanford University
  • URHEBERRECHT Nicht Urheberrecht ist das Kernthema : Ich will damit sagen, daß wir es hier mit einem strukturellen Wandel in der Kommunikation und dem Verhältnis zwischen Werkschaffenden und Konsumenten zu tun haben, bei dem die Analyse "Urheberrecht – ansonsten bin ich mittellos" die realen Umstände vollständig verkennt oder gar verleugnet und in jedem Fall viel zu kurz greift.

    "Mittellos" ist eine Autorin nicht wegen des Rechtes, sondern wegen der Leichtigkeit, mit der jeder kreieren, publizieren, kuratieren und kommunizieren kann. Die Autorin tritt nicht mehr gegen die Texte anderer professioneller Autorin an, sondern gegen jeden, der etwas veröffentlichen möchte und insbesondere gegen Personen, deren Lebensunterhalt nicht an den Verkauf von Veröffentlichtungen gekoppelt ist, und die ihre Werke daher ohne weiteres kostenfrei publizieren können.

  • WHITEPAPER & eCOMMERCE Whitepaper Button-Lösung: Der Bestell-Button im eCommerce und seine rechtlich korrekte Umsetzung
  • GOOGLE+ One More Time, Google+ Isn’t a Social Network: The new social functionality from Google has some of those properties, but the company was not set up to be an online community. The fact that online communities can grow around things shared using Google+ is a bi-product, a happy side effect of what Google is building.
  • DE-MAIL Internet-Law » Der (Un)Sinn der De-Mail: Über den Sinn und Zweck des Dienstes De-Mail, mit dem der Gesetzgeber eine sichere Kommunikationsstruktur im Internet schaffen will, ist gerade im Netz kontrovers diskutiert worden. Rechtsanwältin Ann-Karina Wrede hat sich intensiv mit dem Thema befasst und beurteilt das Konzept positiv.
  • SOCIAL DINGSBUMS Stefan Schulz über Social-Media-Enthusiasmus: „In Deutschland hat man ja auf gar nichts Lust.“ : Nur etwa ein Drittel der Deutschen nutzen soziale Netzwerke, belegt eine Studie. Im internationalem Vergleich ist das eine ziemlich schwache Quote.
  • BLOGOSPHÄRE Buzz in the Blogosphere: Millions More Bloggers and Blog Readers : Blogs are sometimes overlooked as a significant source of online buzz in comparison to social networking sites, yet consumer interest in blogs keeps growing. By the end of 2011, NM Incite, a Nielsen/McKinsey company, tracked over 181 million blogs around the world, up from 36 million only five years earlier in 2006.
  • VERLAGE & WEB Axel Springer legt dank Internet- und Auslandsgeschäft deutlich zu: DAs Internet macht alle Verlage arm. Alle. Ein kleiner unbeugsamer Verlag im hohen Norden des Imperiums trotzt…

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

Jörg WittkewitzDie 10. Woche im Web

wochenrückblick

Das neue iPad ist kein rechter Paukenschlag, oder doch? Eine ganz neue Produktkategorie hat es gegründet, die Bill Gates Jahr zuvor nicht in den Markt drücken konnte. Ein Netbook mit dem Bedienkomfort eines Smartphone. Aus meiner Sicht ist der Markt langsam gesättigt. Und so streiten sich die Experten darüber, ob Apple nun mit dem iPhone, dem iPad oder einem eigenen iTV zukünftig seine Milliardengewinne steigern wird. Aus meiner Sicht ist am spannendsten, welche Firmen Apple in den nächsten 20 Monaten kaufen wird. Illustre Namen stehen auf der Liste der Kristallkugel-Jünger. Wir lassen uns überraschen. Schnell kann es geschehen…

Dass Tablets die Zukunft der PCs sein werden, ist erklärter Wunsch der Leute von Microsoft. Daher haben sie ihr neues Windows 8 zum Tablet-OS umfunktioniert. Die ersten Tester merken auf ihern Desktops allerdings, dass die Umgewöhung noch radikaler ausfällt als das umstrittene UNITY-Konzept von Ubuntu. Ein Zerfasern von Windows in 1001 App erscheint hip und aus Tablet-Pespektive sinnvoll, aber ob wirklich soviele Firmen und Büros mit dem neuen Windows glücklich werden kann stark bezweifelt werden. Und so wird Windows 8 nur ein Übergang sein und spätestens beim nächsten Service Pack oder bei der nächsten Version springen die Firmen wieder auf, wenn Redmond ihnen entgegenkommt…

Drüben bei Carta macht sich ein Urheber so seine Gedanken zum Urheber- und Leistungsschutzrecht und erhält Schelte und Zustimmung. Das Dreiecksgeschäft der Verlage scheint gefährdet. Ob sich die Urheber in diesem Bermuda-Dreieck zwischen Werbekunden, Lesern und Verlegern überhaupt eine Stimme erkämpfen können, bleibt fraglich. Manche glauben sogar, dass es 2034 zuende ist mit den Zeitungen…

Und dann war da noch das: Mit dem Social-Media-Detection-Plugin für das WordPress-CMS ist es Websitebetreibern möglich, den Login-Status der Seitenbesucher auf den beliebtesten Social Networks einzusehen. Diese Daten werden die Analysedaten aus Google Analytics auf der jeweiligen Seite ergänzen. Soweit also zu den bösen Brüdern Google und Facebook…
[Mehr]

Jörg WittkewitzLesetipps für den 9. März

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • FINANZDINGSBUMS Rezension “Stresstest Deutschland”: Jens Berger unterzieht Deutschland endlich einem Stresstest, der diesen Namen, anders als die vor nicht allzu langer Zeit für Banken veranstalteten „Stresstests“, tatsächlich verdient. Es wurde auch höchste Zeit
  • FILTER BUBBLE in deutsch Eli Pariser: "Filter Bubble": Seltsam unkritisches Interview mit Eli Pariser: "Herr Pariser, im Mai 2011 kam "Filter Bubble" in den USA auf den Markt. Haben Sie das Gefühl, dass die Debatte zu einem Umdenken geführt hat?"
  • iPAD3 iPad: The iPad sold 15.4 million units last quarter. That was more than any PC manufacturer sold of their entire PC line worldwide
  • THINK TANKS IN USA When Libertarians Go to Work…: Yesterday, libertarian blogger Julian Sanchez announced that if the right-wing Koch brothers successfully take over the libertarian Cato Institute, where he works, he’ll resign. (According to most reports, the Kochs want Cato to be a more reliable instrument of the Republican cause.) Today, Sanchez criticizes progressives who can’t help noting the irony of libertarians complaining about wealthy people using their money to buy the kind of speech they like.
  • PATENT WAR Slide to unlock: how Apple’s patents are changing Android | The Verge: But it's clear that the current state of Android patent litigation is having a much deeper effect on the products in the market than just Samsung's minor redesign of the Galaxy Tab 10.1N's shell — it's changing how Android actually looks and feels for the end user
  • UMSATZ MIT ÜBERWACHUNG House Bill May Ban U.S. Surveillance Gear Sales: Ob wir so eine Eingabe in Deutschland auch erleben werden? A bill introduced in the U.S. House of Representatives yesterday would stop the sale of surveillance technologies to repressive regimes by American companies.
  • GOOGLES RICHTLINIEN BBC College of Journalism Blog – Google’s new privacy policy: where’s the real debate?: What's new about the new policy is that it applies across different Google products. So, instead of Gmail, YouTube, Search, Blogger, Picassa, Google+, Google Maps and others having their own policies, the new one will cover them all. It allows Google to draw on personal data about a user that it gleaned in one context to serve ads in another.
  • KI A conversation on TED.com: Can technology replace human intelligence?: Jetzt gibt es auch Debatten auf ted.com. und es sind sehr lesenswerte Debatten. Hier ein Beispiel: "Proponents of strong AI believe that human intelligence can be replicated. Of course we are a long way off from seeing human-level AI. What makes human intelligence hard to replicate? Can it be simulated? What if we created a model of the human brain, would it be able to think?"
  • MILLIARDÄRE The World’s Billionaires – Forbes List: Hier sind die ganzen armen Schlucker aufgelistet…

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

Jörg WittkewitzDer arabische Frühling…und was bei uns angekommen ist

Stephan Urbach, geboren 1980 in Lauterbach, geschieden, lebt und arbeitet in Berlin. Nach einem abgebrochenen Lehramtsstudium und einer erfolgreichen Bankkaufmannslehre arbeitete Urbach bei AOL. Seit 2011 tut er das nicht mehr, sondern macht Politik in der Piratenpartei und ist Netzaktivist.

Urbach hat gerade erklärt, er trete zurück von der aktiven Unterstützung der Rebellen und Aktivisten in den totalitären Staaten via Telecomix und anderen philanthropischen Hacker-Gemeinschaften und betrachte die erschreckenden Geschehnisse lieber aus der Distanz – auch und gerade um sich zu schützen. Er hat erlebt, wie Aktivisten starben und gefoltert wurden, weil ihre Handlungen von Software getracked wurde, die aus Europa und den USA kommt… [Danke an wgtarier (siehe in den Kommentaren)]

In diesem Vortrag bei einer Oldenburger Veranstaltung erzählt er uns, was, wie und warum bei der arabischen Rebellion im Netz passiert ist.

[Mehr]

Jörg WittkewitzLesetipps für den 8. März

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.
  • iPAD3 IST DA Apple bringt nächste iPad-Generation mit Retina-Display: In mehreren Ländern, darunter Deutschland und Schweiz, beginnt der Verkauf des iPad 3 am 16. März. Die Vorbestellung ist angeblich ab heute möglich.
  • ANONYMOUS Der geheimnisvolle Verräter der Hackerelite: Sechs Verhaftungen aus dem inneren Kreis der internationalen Hackerszene, Angst in den Kreisen der Anonymous-Unterstützer: Die großangelegte Aktion des FBI gegen die Hackergruppe LulzSec war von langer Hand vorbereitet. Wer ist der Kronzeuge Sabu – und was hat der Hackerstar noch ausgeplaudert?
  • GOGGLE Google Lets Users Thank Those Who Have +1′ed Content Directly Within Search Results: A new Google+/+1 feature has been spotted in the wild that further blends organic results with social information. Early today State of Search and charliesaidthat noticed a thank you link on an organic listing next to the Google+ users who +1′ed a result.
  • APPLE & GOOGLE IMHO: Apples Klagewelle ist gut für Android!: Weil man von Apple patentierte Dinge nicht nutzen kann, muss man eben kreativ werden. Siehe da: Man kann einen Bildschirm auch anders entsperren, als einen Balken von links nach rechts zu schieben!
  • VOLO Deutschlandradio vergibt Volontariat im Wissenschaftsjournalismus:
  • REVOLUTION Revolution – Nur im Rückblick möglich: Mit „Medium und Revolution“ hat Peter Trawny einen „Versuch, gegen die Unmöglichkeit, gegen die eigene Unmöglichkeit“ verfasst. Das stellenweise sehr dunkle Buch erörtert die Revolution als unmögliches Ereignis – das dennoch stattfinden kann.
  • VIRALE VIDEOS Kann das funktionieren? Sevenload will den Erfolg viraler Videos steuern lassen : Als ich diese Meldung las, musste ich ein wenig schmunzeln: Sevenload hat “Virables” gestartet, eine Plattform, mit dem Unternehmen ihre viralen Videokampagnen steuern können
  • NEW iPad Kommentar: Das neue Apple iPad – Evolution des Tablets : Kein iPad 3, kein iPad HD sondern einfach nur das neue Apple iPad. Cupertino scheint sich in Bescheidenheit zu ueben, dabei haben sie dazu ueberhaupt keinen Grund. Mehr als 15 Millionen iPads gingen im letzten Quartal ueber die Ladentische und diese Rekordmarke duerfte man im 1. Quartal, aber besonders im 2. Quartal diesen Jahres deutlich uebertreffen!
  • GOOGLE PLUS Das unsoziale Netzwerk : Als ich heute Vormittag über Google Play schrieb, erfuhr ich am Rande, dass Google mehr damit vorhat, als seine Unterhaltungsangebote unter einem Dach zu bündeln. Für den Anfang soll Google Play Music mit Google Plus verknüpft werden. Weitere Verplussungen werden folgen: Man wird den Menschen, in deren Kreisen man ist, künftig empfehlen können, was man gerade sieht, hört, liest oder spielt.
Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

Jörg WittkewitzLesetipps für den 2. März

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • MEDIENWANDEL Eine Frage des Systems: In den letzten Tagen ist wieder mal viel geschrieben worden über die Zukunft, die wir alle jetzt haben oder vielleicht auch nicht. Im Gegensatz zu den zurückliegenden Gauck-Wulff-Debatten aber nicht in den gewohnten schwarzweißen Schattierungen — doofe Verlage, gutes Netz oder umgekehrt.
  • MOBBING Schulprojekt: Unterricht gegen das Mobben im Netz: Lehrer testen im Unterricht ein Programm gegen Internet-Mobbing. Der Psychologe Herbert Scheithauer erklärt im Interview, warum und wie es wirkt.
  • VIDEO IN DER WEBSITE Top 10 Ways to Embed Video into a Web Page: Since digital camcorders and video editing software became accessible to the large audience, it's no longer a challenge for anybody to make a video. This fact underlies a lot of web trends, namely the sky-rocketing popularity of video sharing portals and widespread use of video content across websites and blogs.
  • FINANZAMT Finanzgericht gegen Datenhunger: Müssen Internetfirmen wie Amazon und Ebay Händlerdaten im großen Umfang an die Steuerbehörden weitergeben? Diese Frage hat das Niedersächsische Finanzgericht jetzt mit Nein beantwortet.
  • SEO Rich Snippets und Social Links für Blogs mit Gastautoren « Twitter, Rich Snippets, Google, Facebook, Autorenprofil, SEO, Suchmaschinenoptimierung « SEO Scene: Rich Snippets sprechen sich immer mehr herum. Es geht in diesem konkreten Fall darum, die Artikel eines Blogautors mit dem Google-Profil zu verbinden und eine Authority als Autor aufzubauen. Durch die prominentere Hervorhebung in den SERPs kann man zusätzlich Besucher generieren. Es geht also um Trust, Traffic und Rankings.
  • INFORMATIONELLE SELBSTBESTIMMUNG Informationelle Selbstbestimmung: Das "Recht auf Vergessen" und die Netzfreiheitt: Soll das Internet auf Wunsch vergessen müssen, was es über uns weiß? Ganz so einfach ist die Sache nicht: Wer einen Liebesbrief verschickt hat, kann ihn später nicht einfach zurückfordern – und allzu rigide gesetzliche Regelungen könnten die Meinungs- und Kommunikationsfreiheit einschränken.
  • USA & FREIHEIT Goodbye, First Amendment: ‘Trespass Bill’ will make protest illegal — RT: Just when you thought the government couldn’t ruin the First Amendment any further: The House of Representatives approved a bill on Monday that outlaws protests in instances where some government officials are nearby, whether or not you even know it.
  • OUTSOURCING ProSiebenSat1-Projekt hakt: 5 Kardinalfehler beim IT-Outsourcing – computerwoche.de: Vor drei Jahren lagerte ProSiebenSat.1 die komplette IT an IBM aus – es folgten Pleiten, Pech und Pannen. CIO Andreas König sieht die Schuld jedoch nicht nur beim Dienstleister. Im Rückblick erkennt er fünf Fehler.
  • GUTTENBERG Guttenbergs Rat ist teuer: Denn auf die Frage eines Grünen-Abgeordneten, warum das Center for Strategic & International Studies (CSIS), für das zu Guttenberg in den USA arbeitet, nicht im Transparenzregister der EU-Kommission eingetragen ist, antwortete die Behörde, zu Guttenberg sei als Person für die Kommissarin tätig und nicht als Vertreter des CSIS. Nun berät also nicht zu Guttenberg die EU sondern CSIS. Und Gutti ist nur deren Angestellter, der zu diesem Zweck transatlantische Reisen in fünfstelliger Höhe bezahlt bekommt…
  • DAS ZWEITE NETZ? It’s the end of the ‘net as we know it : An genau dieser Stelle wünsche ich mir eine breite Diskussion des Problems und möglicher Lösungen:
    "Als ich also neulich einfach mal so nachdachte – das passiert mir manchmal –, da dachte ich: Der ganze Irrsinn ist vielleicht mit dem Netz, wie es ist, unlösbar. Vielleicht brauchen wir zwei Internetze."

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.

Jörg WittkewitzDie Netzgemeinde ist das Volk

Nach einigen Artikeln über den Begriff der Netzgemeinde im Nachgang zum CDU-Internetpraktikanten Ansgar Heveling ist nun einen bemerkenswerte Studie von PricewaterhouseCoopers veröffentlicht worden. Von den Überfünfundfünzigjährigen, die befragt wurden sind mehr als 80 Prozent bei Facebook aktiv. 15 % des Traffics auf den Websites von Zeitungsverlagen stammt von eben jenem Marktführer bei den Sozialen Netzwerken. Von den 1000 Befragten gaben 80 Prozent an täglich bei Facebook unterwegs zu sein… [Mehr]