ARD will Podcast-Portal

Ein Podcast-Portal will die ARD lt. Ausgabe 48 des Fachmagazin Horizont aufbauen: Demnach plant der öffentlich-rechtliche Senderverbund im 2.Quartal 2007 ein Podcast-Portal einzurichten, welches das gesamte Podcast-Angebot aller ARD-Sender umfasst. So sollen Seher und Hörer eine zentrale Anlaufstelle für die Audio-Angebote der TV- und Radiostationen haben, wo sie die Podcasts nach verschiedenen Kriterien durchsuchen können.
Kosten wird das neue Zusatzangebot für die Nutzer nichts, denn es wird über die Einnahmen aus den Rundfunk-Gebühren finanziert.
[tags]podcasting,ard[/tags]

Schlagwörter: ,
Thomas Gigold

Thomas Gigold

ist Journalist und Berufsblogger. Blogger ist Gigold bereits seit den letzten Dezembertagen des Jahres 2000, seit 2005 verdient er sein Geld mit Blogs und arbeitete u.a. für BMW, Auto.de und die Leipziger Messe. Selbst bloggt Gigold unter medienrauschen.de über Medienthemen.

More Posts - Website