Am eigenen Ruf arbeiten – Möglichkeiten, Netzinhalte zu beeinflussen

Im Web wird unsere Identität zu einem Mosaik aus vielen, vielen Baustellen und Einzelteilen, die von uns selbst oder von anderen veröffentlicht wurden. Wie will man da den Überblick und die Kontrolle behalten? Fast scheint es so, als ob es nur zwei Möglichkeiten gibt, Netzinhalte zur eigenen Person zu beeinflussen. Eine Möglichkeit ist der völlige Rückzug aus dem Internet und der Versuch, gar nichts über sich Preis zu geben. Wer das nicht möchte oder aus beruflichen Gründen auffindbar sein muss, kann das Komplettpaket wählen und einfach jedes Angebot nutzen. So lässt sich zumindest verhindern, dass gefakte Profile unter dem eigenen Namen bei bekannten sozialen Netzwerken von Fremden angelegt werden. Bei der Korrektur von Fehlern aus der Vergangenheit, hat die vorherige Linkliste bereits gezeigt, dass das Löschen von Inhalten im Netz nicht nur aufwendig ist, sondern auch mit erheblichen Kosten verbunden sein kann. Welche Alternativen es dazu gibt und mit welchen Angeboten man gezielt am eigenen Ruf arbeiten kann, gibt es hier zu lesen. Neben den bekannten Social Networking Angeboten wie beispielsweise Facebook, Xing, StudiVZ, myspace und, und, und… gibt es auch eine Reihe kleinerer Dienste, die weniger bekannt sind, aber auch dabei helfen können, den eigenen Ruf im Netz zu verbessern und zu steuern. Das Prinzip ist bei allen ähnlich. Häufig unterscheiden sich die Angebote nur beim Design und durch den Umfang der Nutzungsmöglichkeiten. Da sollte also jeder fündig werden! iKarma Redet über mich, aber bitte nur auf meiner Seite! iKarma bietet die Möglichkeit, kostenlos ein eigenes Profil zu erstellen. Da können nicht nur die eigenen Kontaktdaten, Lebenslauf, Foto oder ähnliches hinterlegt werden, sondern auch Freunde, Kunden oder Geschäftspartner Empfehlungen und Meinungen abgeben. Durch Tags und gegenseitiges Vernetzen besteht die Möglichkeit, mit dem iKarma Profil weit oben in den Suchergebnissen zu landen. myWhitelist  „Empfehlen und empfohlen werden“ ist das Motto von myWhitelist, das ähnlich funktioniert wie iKarma. Die Empfehlungsplattform bietet die Möglichkeit, ein eigenes Profil anzulegen und sich von anderen empfehlen zu lassen. Natürlich kann man auch seine Kontaktdaten und Kompetenzen angeben und andere Nutzer unterstützen. spokeo Das amerikanische Angebot Spokeo verfolgt nach kurzer Registrierung alle Aktivitäten der eigenen Kontakte auf diversen social networking Plattformen und in Blogs. Alle Neuigkeiten und Veränderungen werden kompakt zusammengetragen. Andersherum bietet es eine Möglichkeit, das eigene Netzwerk gezielt zu informieren. Lijit Eine Art personalisierte Suchmaschine ist Lijit. Damit werden nicht nur Inhalte auf der persönlichen Website erfasst, sondern auch Beiträge auf bekannten Social Networking Seiten wie del.icio.us, flickr, YouTube, MySpace oder Twitter. Darüber hinaus durchsucht Lijit auch die ein- und ausgehenden Links der eigenen Seite. Durch die Auswahl der Links lässt sich beeinflussen, was andere über einen finden. Das Ganze kann man auch in das eigene Blog integrieren und dann sehr einfach bedienen. Naymz Auch bei Naymz heißt es: Profil anlegen und vernetzen. Einmal registriert, besteht die Möglichkeit, andere Nutzer einzuladen, ihre Meinung abzugeben. Viele positive Beiträge verbessern den „Repscore“ und damit auch das Ranking bei Suchmaschinen. Mit dem Reputation Monitor lässt sich auch gleich sehen, was man im Netz zum eigenen Namen finden kann und wer das Naymz Profil besucht hat. profilactic profilactic ist so etwas wie ein Meta-Social-Network. Nach eigenen Angaben bündelt das Angebot Einträge von rund 190 sozialen Netzwerken auf einer Seite. So lassen sich alle eigenen Einträge und Beträge von anderen über meine Person zusammenfassen. Nutzer können sich untereinander verlinken und Neuigkeiten per Feed abonnieren. Beiträge anderer User können ergänzt und ebenfalls verlinkt werden. ziki Noch eine Möglichkeit, ein Profil anzulegen, bietet Ziki. Einfach so viele Daten eingeben wie man möchte, Foto hochladen und mit dem eigenen Profil auf anderen Seiten verknüpfen. So kann eine Seite mit umfangreichen Infos und vielen Links entstehen. Wem diese gefällt, kann sich als Fan des Profils outen und so etwas zum guten Ruf anderer etwas beitragen. claimID Auch ganz einfach: Ein Profil anlegen, von dort aus auf diverse Seiten verlinken! Auch claimID setzt auf dieses Prinzip, um bei Google und Co. gut dazustehen. Hat man erst einmal eine persönliche Seite angelegt, kann man gezielt auf andere Informationen über sich verlinken – sei es bei anderen Netzwerken und Linksammlungen oder in Blogs. Auch innerhalb des Netzwerkes sind Verlinkungen möglich. Die Optik des Angebots lässt sich allerdings noch verbessern. findmeon Ganz schlicht daher kommt findmeon. Lässt man sich aber vom einfachen Design nicht abschrecken, bietet sich auch hier die Möglichkeit, eine eigene Seite anzulegen und mit bereits bestehenden Profilen bei anderen Angeboten zu verlinken. Gegen ähnliche Plattformen kann sich findmeon aber nicht durch Leistung absetzen. Der erste Eindruck bestätigt sich eher. myON-ID Endlich mal ein Angebot aus Deutschland: Auch myON-ID möchte dabei helfen, den Ruf im Netz gezielt zu verbessern. Um dieses Ziel zu erreichen, kann jeder Nutzer auf der Plattform die Suchergebnisse zum eigenen Namen in eine persönliche Reihenfolge ordnen und gezielt Informationen ergänzen. Auch Empfehlungen von anderen können integriert werden. Damit lässt sich nicht nur der myON-ID Reputationsindex verbessern, sondern auch das Ergebnis anderer Suchmaschinen. Mehr Infos zu diesem Angebot gibt es im ausführlichen Blogpiloten Review.

Schlagwörter: , , ,
Meike Ullrich

Meike Ullrich

Meike hat während des Studiums der Politikwissenschaft die digiatlen Potenziale für die Demokratie entdeckt und das Ganze u.a. mehrere Jahre in einer Public Affairs und PR-Agentur erprobt. Mittlerweile arbeitet sie im Kommunikationsbereich der Stiftung der Deutschen Wirtschaft und setzt dort Maßnahmen für verschiedene Bildungsprogramme um – digital und auch ganz klassisch, aber immer auf der Suche nach neuen Ideen und Entwicklungen.

More Posts - Website