FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

  • ALEXA t3n: User-Interfaces für Sprachassistenten: Die Magie von Alexa erklärt: Alexa und Co. sind Teil unseres Alltages geworden. Sie helfen uns schnell und einfach bei den verschiedensten Dingen. Doch wie genau funktionieren sie eigentlich und wie müssen die Anwendungen entwickelt werden, damit User sie überhaupt problemfrei nutzen können? Diese und weitere Fragen beantwortet der Artikel im Detail. Für alle, die schon einmal mehr hinter die Magie von Voice-User-Interfaces schauen wollten.

  • ROBOCUPheise: Meisterschaft der Maschinen: Fußball mit Algorithmen: Auf die richtige Software kommt es an. In der Standard Platform League (SPL) treten Roboter beim Fußball gegeneinander an und zwar mit den gleichen Voraussetzungen. Die Roboter-Plattform ist bei allen Spielern dieselbe, deswegen ist das Augenmerk bei diesem Event auf das Team mit der besten Software gerichtet. Die Herausforderung bei diesem Event ist es u.a., dass die Roboter den Ball von ihren Gegnern zu unterscheiden wissen, aber auch die Entscheidung zu treffen, welche Aufgaben sie welchem Teammitglied zutrauen.

  • TELEKOM golem: Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen: Nordrhein-Westfalen, das Bundesland mit der höchsten Bevölkerungszahl, hat sich auf Glasfaser festgelegt. Das stellt eine deutliche Herausforderung für die Telekom dar, da es enorme Kosten bedeutet. Der Deutschland-Chef der Deutschen Telekom, Niek Jan Van Damme, stellt jedoch einen Plan auf, nach dem bis 2026 ein flächendeckendes Glasfasernetz ausgebaut sein soll. Die neue Regierung sprach sich für diesen Plan aus, wie das Landeswirtschaftsministerium erklärte. Zwar sind sich das Unternehmen und die Landesregierung einig, dass die Zukunftstechnologie Glasfaser sei, dennoch warnt Van Damme vor einem zu zuversichtlichen Versprechen, da die Investition für die Unternehmen sehr teuer sei und nicht sofort umsetzbar.

  • AMAZON chip: Amazon Prime: Kunden bekommen neuen Gratis-Vorteil: Alle Leseratten unter den Prime-Mitgliedern haben wieder einen Grund zur Freude. Der neue Gratis-Vorteil von Amazon bietet die Möglichkeit auf eine ganze Bibliothek. Das neue Angebot heißt „Amazon Prime Reading“ und bietet aktuelle Digitalausgaben u.a. von „Focus“ und „Fit for Fun“. Für diejenigen, die sich noch nicht sicher sind, bietet Amazon eine kostenlose, 30-tägige-Probemitgliedschaft für Prime an. Die Verlängerung dieser Probezeit kostet dann im ersten Jahr 49€, darauf folgend dann jährlich 69€.

  • VERBOT handelsblatt: Mit dem Smartphone auf Tour: Smartphones sind unsere ständigen Begleiter, wir benutzen und brauchen sie jederzeit. Doch beim Autofahren ist das nicht möglich und ist aufgrund der vielen Unfälle auch strikt verboten. Wer jedoch trotzdem nicht während der Fahrt auf sein Smartphone verzichten kann, sollte sich beim Telefonieren eine Freisprechanlage einrichten und die Finger von komplizierteren Apps lassen. Wird man beim Schreiben von Textnachrichten oder Anschauen von Filmen und Videoclips ertappt, verstößt man gegen eine Ordnungswidrigkeit, die derzeit mit einem Punkt in Flensburg und 60€ bestraft wird.

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
Hannah Reuss

Hannah Reuss

kommt aus Hannover, hat ihr Abitur in der Tasche und studiert deutsche und englische Philologie studieren. Kurzer Zwischenstopp: Praktikum bei den Netzpiloten.

More Posts - Twitter