tv, fernseher, video

5 YouTube-Videos, die man 2014 gesehen haben sollte

Jedes Jahr erscheinen Millionen Videos im Netz auf YouTube, Vimeo und Co. Zum Jahresende zeigen wir euch fünf Videos,  die ihr dieses Jahr gesehen haben solltet. // von Lukas Menzel

tv, fernseher, video

Pro Minute werden 300 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen. Die wenigsten der zahlreichen Videos werden dabei aber ein Hit und erreichen auch über einen kleinen Zuschauerkreis die Aufmerksamkeit einer breiten Masse. Wir zeigen euch deswegen fünf Videos, die ihr dieses Jahr gesehen haben müsst.

1. ALS Ice Bucket Challenge

An der ALS Ice Bucket Challenge kam dieses Jahr keiner vorbei. Zahlreiche Prominente und Millionen andere Menschen beteiligten sich an der Aktion, bei der sich ein Eimer mit Eiswasser über dem Kopf gegossen wurde, um auf die Krankheit ALS aufmerksam zu machen. Nicht nur, dass dadurch mehr als 100 Millionen US-Dollar an Spenden gesammelt werden konnte. Die Videos der ALS Ice Bucket Challenge erreichten insgesamt mehr als eine Milliarde Videoaufrufe. Damit ist diese der erfolgreichste Trend im Jahr 2014. Besonders bemerkenswert ist die ALS Ice Bucket Challenge von Bill Gates, der mit einem aufwendigen Video an der Herausforderung teilnahm.

2. YouTube Rewind: Turn Down for 2014

Ein alljährliches Highlight ist der YouTube Rewind, bei dem die beliebtesten Videos und Momente der Videoplattform von bekannten Videomachern interpretiert werden. So dürfen dieses Jahr natürlich weder die Ice Bucket Challenge, noch zahlreiche andere virale Hits fehlen. Insgesamt sind an dem Video mehr als 120 Videomacher beteiligt gewesen. Gedreht wurde unter anderem in London, Tokio, New York und Los Angeles. Seit dem Erscheinen des YouTube Rewinds wurde das aufwendige, sechsminütige Video mehr als 65 Millionen Mal angesehen.

3. First Kiss

Dass man mit einer guten Idee und etwas Kreativität immer noch sehr schnell auf Youtube erfolgreich werden kann, zeigte das Video First Kiss im März diesen Jahres. In diesem wurden zehn wildfremde Paare, die sich zuvor noch nie gesehen hatten, jeweils mit der Aufgabe bedacht, sich zu küssen. Eine komische Vorstellung, die auch zu komischen Situationen führte, aber bis heute mehr als 95 Millionen Menschen überzeugte, das Video anzuschauen. Dass First Kiss übrigens eigentlich ein Werbevideo für die Modefirma Wren ist, dürfte hierbei nur den wenigsten aufgefallen seien.

4. Devil Baby Attack

Gute Werbung kann auch Spaß machen, wie ein etwas anderes Werbevideo für den Film „Devil’s Due“ zeigt. In diesem wird ein ferngesteuerter Kinderwagen durch die Straßen New Yorks gesteuert, in dessen Inneren eine Zombie-Babypuppe installiert ist, die wehrlose Passanten erschreckt. Äußerst unterhaltsam und gelungen, wie die fast 50 Millionen Videoaufrufe zeigen. Damit schaffte es das Video auf Platz fünf der erfolgreichsten Werbevideos auf YouTube in diesem Jahr.

5. 10 Hours of Walking as a woman

Ein Video, dass ebenfalls in diesem viel Aufmerksamkeit erregte und für einige Aufregung sorgte ist das „10 hours of walking in NYC as a woman“-Video. Dieses zeigt, wie es einer Frau geht, die durch die Straßen von New York geht. Zu sehen gibt es zahlreiche eher weniger nette Anmachsprüche und sogar einige ernsthafte Belästigungen. Insgesamt sollen laut dem Video, welches von der Initiative Hollaback veröffentlicht wurde, innerhalb des zehnstündigen Experiments mehr als 100 Belästigungen geschehen sein. Bis dato hat das Video mehr als 38 Millionen Zuschauer erreicht.


Teaser & Image by nemosocke (CC BY-ND 2.0)


Schlagwörter: , , , , , ,
Lukas Menzel

Lukas Menzel

ist als Digital Native tagtäglich in den Weiten des Netzes unterwegs. Er berät als Teil der Becker-Banse Medien Unternehmen zu den Themen Social Media, Webdesign und Webvideo. Dazu leitet er das Online-Magazin Broadmark und ist auch auf Twitter zu finden. Bis März 2015 war er Teil der Netzpiloten-Redaktion.

More Posts - Twitter