5 Lesetipps für den 19. Dezember

In unseren Lesetipps geht es heute um Datenjournalismus, die neue Bundesdatenschutzbeauftragte, wie das Urheberrecht freie Fankulturen bedroht, eine Woche offline sein und die Etymologie von Unternehmensnamen. Ergänzungen erwünscht.

  • DATENJOURNALISMUS Carta: Datenvisualisierung ist noch lange kein Datenjournalismus: Daten werden häufig in simplen Linien-, Balken- oder Tortengrafiken dargestellt. Dabei kann man mit ihnen sogar Geschichten erzählen. Der Alltag in Redaktionen sieht leider oft noch immer anders aus. Egal, ob Arbeitslosenstatistiken, Exportdaten oder Sterbetabellen: Wenn überhaupt, werden die aktuellsten Daten als Diagramm dargestellt, vielleicht findet noch ein Vergleich zum Vorjahr statt. Datenjournalismus ist das nicht, sondern Datenvisualisierung. Der freie Medienjournalist Andreas Griess findet, es wird Zeit, das zu ändern.
  • BUNDESDATENSCHUTZBEAUFTRAGTE Internet-Law: Was qualifiziert die neue Bundesdatenschutzbeauftragte?: Andrea Voßhoff wird neue Bundesdatenschutzbeauftragte. Eine seltsame Personalentscheidung, denn die Frau ist der größtmöglichste Kontrast zu ihrem Vorgänger Peter Schaar. Als Abgeordnete hat sie alle bürgerrechtsfeindlichen Gesetzesvorhaben der letzten 15 Jahre mitgetragen. Das Spektrum reicht von den Antiterrorgesetzen über die Vorratsdatenspeicherung bis hin zum Zugangserschwerungsgesetz. Der Rechtsanwalt Thomas Stadler fragt sich, was also Voßhoff für dieses Amt qualifiziert.
  • FANKULTUR Berliner Gazette: Wie lange noch wird es im Netz freie Fan-Communities geben?: Die Kreativität von Fans blüht im Netz neu auf. Hier schreiben und veröffentlichen sie eigene Geschichten, hier vernetzen sie sich in ungekannter Weise. Doch es ziehen dunkle Wolken auf: Die Rechteinhaber und Inhalte-Ersteller, die einst Angst um ihre schönen Werke hatten, nutzen die lebendige Fankultur im Netz um noch mehr Geld zu machen. Die Journalistin Valie Djordjevic taucht ein in eine Welt, in der ständig neue Fronten entstehen.
  • OFFLINE Daniel Rehn’s Blog: No Internet Week: Im Blog von Daniel Rehn habe ich die Kurzdokumentation “No Internet Week” gefunden, die fünf Hardcore-Nutzer bei einem Experiment begleitet: eine Woche ohne Netz. Keine Mails. Keine Community. Keine Streams mit Infos, die normalerweise Dopamin ausgeschüttet haben und suchtähnliche Zustände bedeuten können. Was passiert mit ihnen bei ihrem kalten Entzug?
  • ETYMOLOGIE Kroker’s Look @ IT: Wo die Namen von Amazon, Google, Yahoo & Co. herkommen: In seinem WiWo-Blog gibt Michael Kroker einen etymologischen Blick auf die Herkunft prominenter Firmen-Namen. Die hat das amerikanische Hightech-Blog “Business Insider” kürzlich zusammengetragen. Yahoo ist zum Beispiel ein Akronym für „Yet Another Hierarchical Officious Oracle“.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Schlagwörter: , , , , , , , , ,
Tobias Schwarz

Tobias Schwarz

ist Coworking Manager des St. Oberholz und als Editor-at-Large für Netzpiloten.de tätig. Von 2013 bis 2016 leitete er Netzpiloten.de und unternahm verschiedene Blogger-Reisen. Zusammen mit Ansgar Oberholz hat er den Think Tank "Institut für Neue Arbeit" gegründet und berät Unternehmen zu Fragen der Transformation von Arbeit.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - Google Plus