5 Lesetipps für den 1. April

In unseren Lesetipps geht es heute um den Schutz der Privatsphäre, Probleme bei Twitter, Gmail Shelfie und Ethik bei „Die Zeit“. Ergänzungen erwünscht.

  • PRIVATSPHÄRE Zeit Online: Den Kameras das Fotografieren verbieten: Auf Zeit Online präsentiert Patrick Beuth verschiedene Projekte, in denen Forscher und Tüftler sich mit den heute scheinbar alles aufzeichnenden Kameras beschäftigen und technische Gegenmittel entwickeln, um Menschen vor ungewollten Fotos zu schützen.
  • TWITTER I Horizont: Viele falsche Twitter-Follower: Eine Analyse des österreichischen Twitter-Analyse-Dienstes Fruji 50 österreicher Top-Accounts von Marken, Medien, Journalisten, Politikern und Sportlern relativiert teilweise stark die bisherigen Annahmen über Reichweiten – bis zu 68 Prozent inaktive oder Fake-Follower. Netzpiloten-Autor Jakob Steinschaden kommentiert die Ergebnisse auf Horizont.at.
  • TWITTER II ReadWrite: Why Twitter’s Facebook Obsession Is Unhealthy: Ab und zu kopiert Twitter gerne mal ein von Facebook bereits bekanntes Feature. Sehr innovativ ist das nicht, aber der Drang des Microblogging-Dienstes, ein soziales Netzwerk für jedermann zu sein, könnte dem Unternehmen auf Dauer nicht gut bekommen, wie Selena Larson auf ReadWrite schreibt.
  • GMAIL SHELFIE Official Gmail Blog: Introducing Gmail Shelfie: Aprilscherz oder nicht? Googles Software Engineer Greg Bullock postet am 31.03., dass Google am 01.04. das neue Feature „Gmail Shelfie“ einführt. Nutzer des Mailservices können als Hintergrund ein Selfie hochladen und den Dienst damit noch mehr personalisieren. Wer’s glaubt. ;-)
  • DIE ZEIT Stefan Niggemeier: Der Ethik-Kodex der “Zeit”: Stefan Niggemeier kommentiert auf seinem Blog den Ethik-Kodex der „Zeit“, der nicht nur jünger ist als der von den Kapuzenpulliträgern bei „Zeit Online“, sondern auch weniger umfangreich ist. Interessant ist, dass der Printbereich im Gegensatz zum Digitalbereich kein Reglement für Werbung von kommerziellen Produkten des eigenen Verlags hat.

 

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Schlagwörter: , , , , , , , , ,
Tobias Schwarz

Tobias Schwarz

ist Coworking Manager des St. Oberholz und als Editor-at-Large für Netzpiloten.de tätig. Von 2013 bis 2016 leitete er Netzpiloten.de und unternahm verschiedene Blogger-Reisen. Zusammen mit Ansgar Oberholz hat er den Think Tank "Institut für Neue Arbeit" gegründet und berät Unternehmen zu Fragen der Transformation von Arbeit.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - Google Plus