5 Lesetipps für den 26. Mai

In den Lesetipps geht es um Crowdfunding auf YouTube, den „Bilder-Klau“ von WhatsApp, Google und die Deutschen, sowie den Nutzen von Smartphones. Ergänzungen erwünscht.

  • YOUTUBE Gigaom: YouTube wants to take a page from Kickstarter with crowdfunding tools for video producers: Der stete Wandel auf YouTube geht weiter: jetzt will Googles Videoplattform den eigenen Nutzern auch Möglichkeiten des Crowdfunding anbieten. Auf den anderen Crowdfunding-Plattformen sind Videos, meist von YouTube, gang und gäbe. Doch wenn YouTube schon für einen Teil der Kampagnen genutzt wird, warum dann nicht auf für den gesamten Prozess? Mal schauen, was die Nutzer und Nutzerinnen antworten.
  • WHATSAPP Christoph Kappes: Whatsapp braucht Nutzungsrechte, damit Du posten kannst.: In der deutschen Netz-Debatte, stets von Zukunftsangst und gefühlter Ohnmacht gegenüber US-amerikanischen Internet-Unternehmen geführt, bekommt neben Google zur Zeit auch der von Facebook gekaufte Messanger etwas mediale Aufmerksamkeit. Dieser „klaut“ nämlich alle unsere im Chat versendeten Bilder. Was bei vielen nur noch Kopfschütteln verursacht, motiviert Christoph Kappes zu einer guten Einordnung des vermeintlichen Problems und der Berichterstattung darüber.
  • GOOGLE I Zeit Online: Sieben Thesen zur Zukunft des Internetkonzerns Google: Auf Zeit Online stellen die beiden Wirtschaftsjournalisten Götz Hamann und Johann Laux sieben Thesen zur Zukunft des Internetkonzerns Google und zur deutschen Netz-Debatte auf. Es sind Thesen, die diskutiert werden können, sicher sogar sollen, aber sie alle sind interessante Gedankenspiele vom jetzigen Status Quo ausgehend.
  • GOOGLE II Spiegel Online: Google und die Deutschen: Die Debatte über die Macht von Google wird oft irrational geführt. Viele Deutsche misstrauen dem Konzern, befürworten gar seine Zerschlagung. Viel sinnvoller wäre es, endlich eine eigene Vision der digitalen Zukunft zu entwickeln, wie der USA-Korrespondent des Spiegel, Thomas Schulz, in seiner wöchentlichen Kolumne schreibt.
  • DIGITALE GESELLSCHAFT Heise Online: Smartphones zerstören dein Leben! Echt jetzt?: Auf Heise.de schreibt der ehemalige c’t-Redakteur Clemens Gleich über die beliebten Anti-Smartphone-und-Social-Media-Videos in den sozialen Medien, vor allem auf dem Smartphone. Die Botschaft ist klar: Alles wird besser, sobald du dein Telefon wegschmeißt. Gut, dass das keiner macht, denn es stimmt einfach nicht.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Schlagwörter: , , , , , , ,
Tobias Schwarz

Tobias Schwarz

ist Coworking Manager des St. Oberholz und als Editor-at-Large für Netzpiloten.de tätig. Von 2013 bis 2016 leitete er Netzpiloten.de und unternahm verschiedene Blogger-Reisen. Zusammen mit Ansgar Oberholz hat er den Think Tank "Institut für Neue Arbeit" gegründet und berät Unternehmen zu Fragen der Transformation von Arbeit.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - Google Plus