5 Lesetipps für den 4. Januar

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • SEO Die größten Gewinner und Verlierer 2012: Das Suchanalyse-Unternehmen Sistrix hat im Unternehmensblog die größten Gewinner und Verlierer des Sistrix-Sichtbarkeitsindex veröffentlicht. Im Rückblick offenbart sich für die Seiten der sozialen Netzwerke Twitter und Pinterest ein großes Sichtbarkeits-Wachstum. Unter den Verlierern finden sich hingegen zahlreiche Vergleichsportale, die eine Strafe durch Google aufgrund unnatürlichen Linkaufbaus provoziert haben.
  • SCRIPTED REALITY TV 2013 Der Bachelor, Das Dschungelcamp und Köln 50667 – 2013 mit viel anspruchslosem Drama, Drehbuch und Sex: 013 fängt fernsehtechnisch bei der RTL Gruppe sehr gut an: Jan Kralitschka verführt als Nachfolger von Paul Jancke in der schlechtesten Sendung im deutschen Fernsehen als “Der Bachelor” 20 von RTL vermutlich gut bezahlte Frauen, RTL 2 versucht den Erfolg von “Berlin – Tag & Nacht” mit “Köln 50667″ auszuweiten und schon die Teaser laden zur konsequenten Ignoranz ein und Daniel Hartwich soll beim “Dschungelcamp” die flippig-drollige Rolle vom jüngst verstorbenen Dirk Bach übernehmen. Ein Ausblick. Leider.
  • URHEBERRECHT Abmahnung wegen Vorschaubildern bei Facebooks Teilen-Funktion: Rechtsanwalt Weiß berichtet über eine Abmahnung, die sein Mandant wegen eines Vorschaubildes in einem Facebookbeitrag erhalten hat. Nach Aussage des Kollegen Weiß wurde die Abmahnung von der Kanzlei Pixel.Law für eine Frau Gabi Schmidt verschickt (beide sind bereits in der Vergangenheit durch Abmahntätigkeit aufgefallen). Gefordert wird die Summe von knapp 1.800 € (Abmahngebühren und Schadensersatz), die ich in dieser Konstellation für völlig übertrieben halte. Was den Urheberrechtsverstoß angeht, so wird er wohl gegeben sein.
  • MEDIENWANDEL Wie wir die Revolution für eine Evolution nutzen müssen: Manchen Kollegen wünscht man in diesen Monaten der Zeitungskrise, dass sie nur für ein paar Momente aus ihrer Haut fahren könnten. Sie sollten sich in einen 18-Jährigen hineinversetzen, der sich an eine Welt ohne Smartphones kaum noch erinnern kann. Oder in eine Fünfjährige, die versucht, eine Zeitschrift zu swipen, wenn sie sie durchblättern will – weil sie das vom iPad so kennt.
  • LEISTUNGSSCHUTZRECHT Pro Verlinkung wollen Verleger 300 Euro: Eine Frauenhilfsorganisation wird in Irland vom Verlegerverband unter Druck gesetzt, für einfache Verlinkungen ohne Textausschnitte Lizenzgebühren zu bezahlen. Ein Link auf urheberrechtlich geschütztes Material verletze das Urheberrecht.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Schlagwörter: , ,
Andreas Weck

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - Google Plus