5 Lesetipps für den 23. Januar

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • KLOUT Es ist doch nur eine einzelne Zahl!: Zugegeben: Das Konzept ist verführerisch. Ein einziger Zahlenwert soll alles sagen: Bedeutung, öffentliche Wahrnehmung, Reputation, Meinungsbildnertum, Einfluss – also letztlich Macht?! – Menschen lieben Griffiges, Vereinfachtes; Werte, die suggerieren, dass anhand dieser einen Zahl direkte Vergleichbarkeit möglich ist. Wohl auch deswegen ist der Online-Scoring-Dienst “Klout” (nicht nur in meiner Branche) immer wieder in aller Munde.
  • GOOGLE+ COMMUNITIES A Beginner’s Guide: On Google+, users have the ability to manipulate their circles to control the groups of people and brands they receive information and content from, but there's no guarantee those brands or users will circle you to receive your updates.
  • QUARTALSAUSBLICK Apple-Umsatz plus 20 Prozent auf knapp 56 Milliarden Dollar: Wenn Apple heute Abend seine Zahlen fürs erste Quartal des neuen Geschäftsjahres 2013 vorlegt, werden alle Analysten und Beobachter noch genauer als sonst hinschauen. Denn obwohl der Erfinder von iPhone und iPad bisher in einer eigenen Liga spielt, schwindet die Rolle des Trendsetters langsam.
  • EINBETTEN VON TWEETS Twitter sägt am Urheberrecht: In Websites eingebettete Tweets zeigen nun automatisch sämtliche multimedialen Inhalte aus Twitter Cards. Damit führt der Microbloggingdienst das geltende Urheberrecht ad absurdum.
  • LOUSY PENNIES Wie lausig sind die Pennies eigentlich?: Lasst uns über Geld reden. Und zwar ganz konkret über die Lousy Pennies, die man mit etwas Glück, Fleiß und journalistischem Handwerkszeug im Netz verdienen kann. Denn eine Frage müssen wir uns bei all dem Gelabere rund um den “neuen Journalismus im Internet” immer wieder stellen: Geht das denn? Reicht die Knete um zu leben? Oder sind es wirklich nur armselige, lausige Pennies, die am Ende eines arbeitsreichen Monats übrig bleiben?

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Schlagwörter: , ,
Andreas Weck

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - Google Plus