5 Lesetipps für den 22. April

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • INTERNET WSJ.com: The Dark Side of the Digital Revolution: Auf WSJ.com schreiben Google-Chef Eric Schmidt und Jared Cohen, Direktor von Google Ideas, über die Delegationsreise nach Nordkorea, das technologische Potenzial des Landes und warum das Internet noch weit davon entfernt ist, auch für Menschen in Diktaturen wichtig zu werden.
  • STARTUPS UdL-Digital.de: Simon Schäfer über den Wirtschaftsstandort Deutschland und die hiesige Rechtslage: „Bremst unser Rechtssystem deutsche Startups aus?“ lautet das Thema des nächsten UdL Digital Talks am kommenden Mittwoch. Neben der deutschen Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger wird Simon Schaefer, Investor und Gründer der Factory, Diskutant auf dem Podium sein. UdL Digital hat im Vorfeld mit ihm über den Wirtschaftsstandort Deutschland und die hiesige Rechtslage gesprochen.
  • ZUKUNFT Arte: In welcher Welt wollen wir leben?: Am Wochenende fand in Berlin das taz.lab statt. Arte ging der Frage nach, in welcher Welt wir in Zukunft leben wollen und hat prominente Gäste danach befragt. Unter anderem redet Claus Leggewie über die Zukunft der Beteiligung, Johnny Haeusler über die Zukunft des Urheberrechts, Anke Domscheit-Berg über die Zukunft des Feminismus und Jan Fleischhauer über die Zukunft des Journalismus.
  • JOURNALISMUS Politik-Digital.de: Zukunft der Medienhäuser – der Journalismus am Scheideweg: Klassischer Journalismus ist jetzt schon retro. Neue Formen drängen auf den Markt und lassen den traditionellen Journalisten alt aussehen. Daniel Schumacher hat für Politik-Digital.de den Kommunikations- und Medienwissenschaftler Leif Kramp über die Zukunft von Medienorganisationen und Veränderungen im Journalismus interviewt.
  • SOCIAL MEDIA Social Media Watchblog: Wie die Anschläge von Boston den Journalismus verändern: Nach den Anschlägen in Boston wurde die Berichterstattung vor allem von Behörden, twitternden Polizei-Kommandanten und Hacker-Kollektiven geprägt. Nicht mehr die Medienhäuser hatten die Hoheit über die Berichterstattung, was Konrad Weber zu der Frage bringt, welche Aufgabe den Journalisten heutzutage noch zukommt.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Schlagwörter: , ,
Tobias Schwarz

Tobias Schwarz

ist Coworking Manager des St. Oberholz und als Editor-at-Large für Netzpiloten.de tätig. Von 2013 bis 2016 leitete er Netzpiloten.de und unternahm verschiedene Blogger-Reisen. Zusammen mit Ansgar Oberholz hat er den Think Tank "Institut für Neue Arbeit" gegründet und berät Unternehmen zu Fragen der Transformation von Arbeit.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - Google Plus